Kann man eine Note anfechten, auch wenn Denkfehler?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Falls die Aufgabe mißverständlich war, weil der Lehrer sie fehlerhaft formuliert hat, d.h., wenn er etwas anderes fragte als er meinte, dann würde ich mich beschweren.

Fall die Aufgabe jedoch klar und richtig gestellt war und der Irrtum tatsächlich ein Denkfehler Deinerseits ist, dann hast Du eben den Teil der Aufgabe nicht geschafft, der darin besteht, sie richtig zu verstehen. Darüber würde ich mich nicht beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du durch Denkfehler das Thema falsch interpretiert hast, hast Du Pech und kannst an der Note nichts ändern. Ich hoffe, ich habe Dich mit Deiner Frage richtig verstanden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die falsche Lösung für die Aufgabe hast, liegt es am Lehrer,ob er dir Extra Punkte dafür gibt. Im Normalfall zählt das sonst einfach als Falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sags mal so:

Falsch ist falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kioke
13.01.2016, 18:00

Trotz allem kann man die Punktezahl, die vergeben wurde anfechten, wenn es richtig gelöst wurde. Ich wollte nur "Details"

0

udn jetzt willst du die aufgaben nochmal lösen oder was?

sorry, du hast den denkfehler gemacht. gab es unkalrjeiten bei de raufgabenstellung, hättest du gleich am anfang fragen müssen.

jetzt nachträglich etwas daran ändern geht nicht, auch nicht in bayern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem Rechtsstaat ist alles anfechtbar, nur Recht haben bedeutet nicht unbedingt auch Recht zu bekommen. Jeder Anwalt freut sich über "Arbeit"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin davon überzeugt dass du wegen eines Denkfehlers leider keine punkte dazubekommen könntest da es an dir liegt.wenn es ein folgefehler wäre könnte man darüber reden...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kioke
13.01.2016, 18:01

Genau das wollte ich auch fragen. Ich hab sie richtig gelöst, nur eben mit einem falschen "Grundsatz". Würde das als Folgefehler zählen oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?