Kann man eine nicht bestandene und abgebrochene Ausbildung verarbeiten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine nicht bestandene oder abgebrochene Ausbildung wird doch nicht das Ende deiner Tage bedeuten. ;-)

Jeder kann mal Scheitern, ob es bei einer Klausur ist, bei der Führerschein Prüfung oder bei einer Ausbildung. Es gibt immer Chancen zur Verbesserung oder die Chance auf eine 2. Prüfung.

Hast du eine Ausbildung nicht bestanden, kannst du die Prüfung wiederholen. 

Brichst du aber eine Ausbildung ab, kann dies zwar nicht wieder rückgängig gemacht werden, aber für einen Abbruch entscheidet man sich ja nicht mal eben so. Da muss ja mehr hinter stecken, z. B. gefällt dir der Ausbildungsberuf nicht.

Eine Ausbildung die man angetreten hat ist kein Muss! Du kannst jeder Zeit irgendwo aufhören und nach etwas neuem Ausschau halten.

Daran sollte man echt nicht zu lang dran verzweifeln. 

Sobald man neue Möglichkeiten entdeckt und sogar eine neue Ausbildung anfängt, dann hat sich die alte Geschichte eh erledigt und du kannst aufatmen. 

:))



Vielen Dank, für Deine Ausführliche Antwort, du meinst wenn ich eine neue Ausbildung abschließe muss es mir nicht mehr peinlich sein 2 mal durch eine Ausbildung gefallen zu sein? Und was meinst du mit eine Ausbildung die man angetreten hat ist kein muss? Kein muss die Ausbildung zu beenden?

1
@mobbo

Peinlich muss es dir bestimmt nicht sein. Wenn jemand nicht  glücklich mit der Ausbildung oder dem Beruf ist, dann ist es halt schwerer diese gut zu beenden.

Wenn du eine Ausbildung anfängst, hat man eine Probezeit. Diese ist dafür gedacht, dass du den Beruf und das Unternehmen kennenlernst und auch dein Chef kann dich kennenlernen. 

Beide Seiten können in dieser Phase von jetzt auf gleich kündigen. Auch nach der Probezeit, wenn es einem nicht mehr gefällt, ist es kein Muss, dass du da bleibst. Du kannst jeder Zeit, wenn du dich unwohl fühlst oder nicht mehr möchtest, kündigen.

Aber nichts desto trotz, sollte man sich gut überlegen welchen Beruf man erlernen möchte, damit nicht zu viel Zeit verloren geht. Denn eine Ausbildung ist und bleibt wichtig, um in seine Karriere voran zu schreiten.

0
@MajDiiiii

Mit dem 'ist kein Muss' wollte ich sagen, dass dich niemand zu etwas zwingen kann. Es ist deine Entscheidung, wenn du wirklich nicht mehr weiter kannst, dass du diese Ausbildung dann abbrichst.

Ein verzweifeltes darum kämpfen, die Ausbildung zu überstehen, weil dich jemand zwingt, bringt dir gar nichts. 

0

Ja, das weiß ich jetzt auch , danke nur Schade das ich mich nicht früher durchgesetzt habe und eine Ausbildung abgeschlossen habe die mich nur unglücklich gemacht hat. Jetzt bin ich ein anderer Mensch viel unglücklicher als vorher. Aber ich habe daraus gelernt das es falsch war mich so lange zu quälen, jetzt muss ich mein ganzes leben lang sagen ich bin 2 mal durch eine Ausbildung gefallen, könnte leicht als blöd ausgelegt werden, was aber nicht so ist vor dieser Ausbildung war ich immer einer der besten in der Schule.

0
@mobbo

Halt deinen Kopf hoch. Und mach nun weiter. :-)

Wenn du erst einmal einen Job hast, dann fragt dich keiner mehr nach deiner Vergangenheit und wie viele Anstöße du für eine Ausbildung brauchtest. ;-)

0

Vielen Dank, aber ich muss mit den Geheimnis dann Leben. Ich werde definitiv etwas anderes abschließen.

1

Ich denke auch, dass man alles verarbeiten kann. Bei einem dauerts halt länger, beim nächsten weniger lang! Aufstehen, Krone richten, weitergehen!

Aber mir site so peinlich weil die Ausbildung so einfach ist, ich hatte nur keine Motivation mehr weil ich den Beruf gehasst habe.

0

Nein, daran wirst Du sterben!

… so mit ca. 85 …

(¬_¬)

Mach sie neu oder mach was Anderes. Vom Jammern wird es nicht besser.

Abgebrochene Ausbildung verheimlichen im Lebenslauf folgen?

Was sind die schlimmsten folgen wenn man eine abgebrochene ausbildungen verheimlicht bzw im Lebenslauf nicht erwähnt. Kann man mit einer Anzeige rechnen? Frage kommt vom kollegen

...zur Frage

Abgebrochene Ausbildung wieder aufgenommen, müssen die alten Berichtshefte vorgelegt werden?

Hallo liebe Community,

Ich habe im Oktober 2014 meine Ausbildung kurz nach dem Anfang des 3ten Lehrjahres aus persönlichen Gründen abgebrochen.

Im Januar 2017 habe ich die Ausbildung wieder aufgenommen, IHK hat es zugelassen.

Nun neigt es sich dem Ende zu, die schriftliche Abschlussprüfung ist gemacht worden, warte nur auf die Ergebnisse.

Jetzt zur meiner Frage. Muss ich für die Zeit von Anfang bis zum Abbruch die Berichtshefte vorweisen?

Ich finde sie leider nicht mehr und weiß jetzt nicht was ich machen soll. Habe mir gedacht einfach stumpf neue zu schreiben, aber ich bin mir nicht sicher ob es zählen wird, weil dort dann die Bewertung von der Zwischenprüfung fehlen wird.

Hat da einer vielleicht schon Erfahrung gehabt?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Wenn man Verkäufer gelernt hat aber den Kaufmann im Einzelhandel nicht bestanden hat danach aber den Betriebswirt wie im Lebenslauf darstellen?

Muss man eine nicht bestandene Ausbildung nach erfolgreicher Weiterbildung zum Betriebswirt im Lebenslauf noch darstellen?

...zur Frage

Kann ich die abgebrochene Ausbildung zu der zweiten anrechnen?

Hallo ich habe vor drei Jahren eine Ausbildung ein Jahr als Rechtsanwalts Fachangestellte gemacht aber abgebrochen, da es nicht meine Richtung war. Jetzt beginne ich eine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte. Eine Bekannte meinte das die erste Ausbildung eventuell angerechnet werden kannn. Stimmt das? Wo muss ich mich darum kümmern? Bitte nur schreiben wenn ihr es wirklich wisst. Vielen lieben dank

...zur Frage

Wie schlimm ist eine abgebrochene Ausbildung?

Ich bin jetzt seit vier Monaten in der Ausbildung, würde jedoch lieber mein fachabi machen. Ich würde mich dann für nächstes Jahr anmelden. Wie schlimm ist eine abgebrochene Ausbildung, wenn man einen Grund wie diesen hat?

...zur Frage

Die Zugangsvoraussetzungen?

Hab ein abgebrochene Ausbildung und hab dann ein Jahr Alg1 bekommen und nach Alg1 sofort Krankengeld 7 Monate, weil während meiner Ausbildung, meine Eltern verstorben sind und ich psychisch nicht mehr da war und jetzt zu meiner Frage, würde mich ein Abendgymnasium annehmen ?
Hab mein mittlere Reife

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?