kann man eine netto filiale eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das wird wahrscheinlich nicht funktionieren, denn Netto ist eine Marke (ehemals Plus).

Evtl. könnte man gegen Gebühr den Namen verwenden, allerdings führt Netto eigene Produkte und Hausmarken, die man dann wie die Angebote im Programm haben muss.

An den Sonderangeboten ist man natürlich auch gebunden und man muss höchstwahrscheinlich die Produkte in der zentrale von Netto einkaufen.

Ich würde auch keinen Supermarkt eröffnen, denn die Konkurrenz ist sehr groß, so dass die ketten wie z.B. Real einen kleinen Unternehmer rasch in die Insolvenz treiben können.

Nein, bei Netto geht das nicht. Aber bei Edeka oder Rewe. Warum netto?

Lebensmitteleinzelhandel ist ein hartes Pflaster, man muß fleißig sein, geschäftstüchtig und ein "guter" Chef.

ich fang ne ausbildung da an und möchte es weit bringen bereit zu arbeiten bin ich auf jedenfall

0
@Nikotinn

Wenn Dir Einzelhandel wirklich liegt, dann versuche es bei Edeka. Die sind vielleicht nicht die Billigsten, aber sie haben coole Azubiprogramme, ausgezeichnete Produkte und ein sauberes Image. Wenn Du Abi hast, dann trotz allem Lidl, die haben ein gutes Bachelorprogramm und ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten, wenn man zum Unternehmen paßt.

0

Nein. Netto funktioniert nach dem Franchising-Konzept.

Nein, das macht Netto selbst.

Das ist kein Franchise-Unternehmen.

Was möchtest Du wissen?