Kann man eine Mietminderung im Nachhinein fordern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, eine Mietminderung muss angekündigt werden, damit der Vermieter die Möglichkeit hat, den Mangel abzustellen.

Die Antworten bisher sind alle falsch!!!

Eine Mietminderung muss NICHT angekündigt werden. Es muss lediglich dem Vermieter der entsprechende Mangel angezeigt werden. Er muss noch nicht einmal über die Mietminderung informiert werden (ratsam wäre es allerding trotzdem) (siehe z.B.

).

Sobald die Mängel angezeigt wurden, kann, auch rückwirkend, die Miete gemindert werden, aber nur bis zu dem Zeitpunkt andem dem Vermieter die Mängel mitgeteilt wurden.

Obgleich ich dir die Frage nicht juristisch korrekt beantworten kann, würde ich annehmen, dass das nicht geht. Ich denke, dass du mit der vollen Zahlung über mehrere Perioden hinweg die Mietsache somit konkludent als vollwertig akzeptiert hast.

Was möchtest Du wissen?