Kann man eine Malschule für Kinder in den Ferien zu Hause eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht hat eure Gemeinde ein "Ferienprogramm" und du kannst deinen Kurs dort anbieten. Dann musst du dich nicht selber um das Organisatorische (Anmeldung, Versicherung etc.) kümmern. Wir machen es mit unseren Bastelkursen seit mehreren Jahren so und unsere Gemeindeverwaltung ist immer froh, neue Kurse in den Ferien bieten zu können. Möglicherweise ist auch eure VHS interessiert mit dir zusammenzuarbeiten. Auch dort werden immer wieder Kursleiter mit neuen Ideen gesucht.

Wenn du mehr als 5 Kinder zu diesem Malkurs annimmst mußt du es beim Jugendamt anmelden. Genehmigungspflichtig, kann sonst mit einem Ordnungsgeld belangt werden.

Wolfgang, das braucht kein Mensch! Nur, wenn man damit Geld verdienen möchte! => Gewerbliche Tätigkeit! jedweder Unterricht fällt unter "freie Berufe".

0
@Indy72

Da bist du im Irrtum. es geht um kleine Kinder und in Deutschland gibt es dafür Gesetze bzw. Erziehungspflichten.

0
@wj2000

Das braucht Du nur, wennDu deine "Malschule" als staatlich anerkannte Kinderbetreuungs bzw. Ausbildungsstätte betreiben willst. Dann müßtest Du neben einem Fachabschluß noch deine Qualitäten als Kindererzieher (o.ä.) unter Beweis stellen lassen. Der Aufwand übersteigt dann den Nutzen. Ich würde dieses Projekt als Nachbarschaftshilfe oder eine abgewandelte Form von "Nachhilfe"-Projekt deklarieren und dann spare ich mir den ganzen Papierkram!

0

Was möchtest Du wissen?