Kann man eine Lehrstelle haben und trotzdem auf eine Hochschule oder wenn es zu Ende ist (Tut mir Leid ich kenn mich eben nicht so aus)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bevor du dir Gedanken um deine berufliche Entwicklung machst, solltest du erstmal anfangen, an deiner sprachlichen Ausdrucksfähigkeit zu arbeiten. Die ist echt mies.

Orchestermusiker setzt immer ein Studium voraus und ist kein Ausbldungsberuf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Degumaedchen321 13.03.2016, 09:54

Eigentlich ist sie garnicht so schlecht, ich habe nur keine Lust mich anzustrengen um 10 Uhr morgens :D
und danke!

0
atzef 13.03.2016, 09:57
@Degumaedchen321

Wenn dich schon eine normale Ausdrucksweise anstrengt und du keine Lust hast, dich dieser Anstrengung zu stellen, dann vergiss lieber den Gedanken an professionelles Cellospiel...:-)

0
Degumaedchen321 13.03.2016, 12:57

Danke, du kannst echt gut in Leute verletzen, glückwunsch.

0

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung/zugangzurtaetigkeit&dkz=8376

Orchestermusiker

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes grundständiges Studium im Bereich Instrumentalmusik.

Führungspositionen, spezialisierte

Aufgabenstellungen oder Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung

erfordern meist ein Masterstudium, ggf. auch die

Promotion

oder

Habilitation

......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
frodobeutlin100 13.03.2016, 10:14

Es ist Voraussetzung ein Studium zu absolvieren, das heißt es müssen zuerst die Zugangsvoruassetzungen für ein Musikstudium erfüllt sein ... "daneben" noch eine Ausbildung zu absolvieren halte ich für ausgeschlossen ...

0

Was möchtest Du wissen?