Kann man eine Laktose-Intoleranz auch noch im fortgeschrittenen Alter entwickeln?

7 Antworten

Die Produktion des lactose-spaltenden Enzyms Laktase lässt mit zunehmendem Alter meistens nach ( beim Einen mehr, beim Anderen weniger), das ist ganz normal.

Das kommt häufig vor, wird aber meist zu spät erkannt. Teste die Lebensmittel durch, -auch viele Tabletten enthalten unnötigerweise Laktose. Google mal Laktoseintoleranz, dann findest Du schnell eine Liste erlaubter Produkte.

Bei einer Bekannten wurde Lactoseunverträglichkeit mit knapp über 30 diagnostiziert. Kann sein, daß sie das immer hatte, aber dann kam es wohl zum "Durchbruch". Lass dich doch einfach testen. Blähungen können allerdings auch von anderen Nahrungsmitteln kommen.

Wovon bekommt man die schlimmsten Blähungen

Ich will mal so richtig schlimm pupsen müssen. So richtig schlimm stinkend. Also wovon bekommt man die heftigsten und am schlimmst-riechenden Blähungen?

Ich hab keine Laktose-Intoleranz und auch sonst keine Allergien oder Unverträglichkeiten. Ich will einfach nur einmal in der S-Bahn platz haben und das Wissen nutzen um bei Behörden meiner Wahl einen "bleibenden" Eindruck hinterlassen.

...zur Frage

Wie bekommt man sogenannte Holznägel (Fussnägel) wieder in den Griff - woher kommen diese?

Meine Mutter hat mehrere sogenannte holzige Nägel, einerseits sehen diese nicht gerade schön aus, andererseits entwickeln sich am Nagel Risse und Rillen. Weiss jemand woher das kommen kann und ob man es wieder in den Griff bekommt?

...zur Frage

Nach zu langer Zeit keine Milchverträglichkeit mehr?

Hey Leute Ich habe seit über einem Jahr keine Milch mehr zu mit genommen in keinerlei Hinsicht, nicht mal in Schokolade oder so. Und ich war schon immer etwas Lactose Intoleranz aber nicht ganz so schlimm. Und heute habe ich etwas gegessen wonach es mir plötzlich sehr schlecht ging nach nur ein paar Minuten hatte ich stechende Bauchschmerzen und auch total den aufgeblähten Bauch. Jetzt wo ich liege wird es langsam besser aber in meinem Bauch grummelt es auch sehr. Kann es also sein, dass das Produkt mit Milch war und mein Körper mach dieser langen Zeit die Laktose einfach nicht mehr abbauen konnte? LG

...zur Frage

Wie das Leben neu ordnen?

Ich muss wie es scheint über eine große Liebe hinweg kommen und durch meinen Uni-wechsel werden wir uns wahrscheinlich nie wieder sehen.

Wie kann ich, um einerseits den Kummer zu besiegen und andererseits mich weiter zu entwickeln, mein Leben neu ordnen? Kann man ein Leben überhaupt neu ornden???

Danke

...zur Frage

Starker Blähbauch?

Hallo, es geht um folgendes. Ich habe seid ca. 5-7Tagen immer einen starken Blähbauch. Der ist so groß das man manchmal denken könnte ich wäre schwanger( was nicht sein kann da man ja nicht von jetzt auf gleich einen Babybauch bekommt der wieder kleiner wird verschwindet und wieder kommt:)) Wie schon erwähnt kommt er wird kleiner geht weg und kommt wieder. Ich habe dazu auch so einen unangenehmen Druck im Bauch es blubbert und dann geht es mit pupsen und großes Geschäft los gefühlt jede Stunde. Falls ich mein Geschäft nicht erledige oder die Luft nicht rauslasse bekomme ich Schmerzen im Unterleib. Ich muss dazu sagen ich habe eine stark ausgeprägte Laktoseintoleranz. Aber gestern morgen war der Bauch einigermaßen normal habe über den Tag eine Milchschnitte, ca. Ein Kaffeelöffel Frischkäse auf dem Brot und die Sahne im Salat gegessen kann mir aber irgendwie nicht vorstellen wegen so Kleinigkeiten einen so starken Blähbauch zu bekommen. Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt und könnt mir weiter helfen oder wisst wie man aus dem Blähbauch die Luft etwas rauslassen kann. Sorry für das lange Referat:(

Danke schonmal im voraus!

liebe Grüße Aaabbb14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?