Kann man eine Klausur bestehen (50% BWL / 50% Buchführung) wenn man BWL einigermaßen kann und Buchführung gerade mal die Buchungssätze und T-Konten?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Nein 100%
Ja 0%

4 Antworten

Wenn es um eine Uniklausur geht, reichen Konten und Buchungssätze auf jeden Fall nicht.
Meistens gibt es doch aber Altklausuren, die man sich zur Vorbereitung ansehen kann.

Nein

Ich denke das reicht nicht - Buchungssätze und T-Konten sind Basiswissen und die Wissenslücke wäre in diesem Fall zu groß.  

Kommt drauf an, was für eine Klausur.

Wenn es die erste Überprüfungsklausur ist, die quasi eine Lernüberprüfung nach einer Woche darstellen soll, geht das wohl.

Da ich aber BWL lese, geht es wohl um eine studienrelevante Prüfung mit etwas deftigerem Anspruch.

Da würde ich sagen: Definitiv nein.

Nein

Höchstwahrscheinlich nicht, denn dann darf ja nix daneben gehen beim Rest oder so gut wie nix ;).

Was möchtest Du wissen?