kann man eine "hausstandsgründung" in der österreichischen arbeitnehmerveranlagung abrechnen?

2 Antworten

Alles, was Du für die Sanierung benötigt hast, kannst Du auch absetzen. Auch alle Kosten, die Dir durch Firmen entstanden sind, Fliesenlegen, Fenstertauschen etc. Auch Möbel kannst Du absetzen, aber wohl nicht Geschirr, Lebensmittel etc. Steht aber recht gut i der Hilfe.

Kennst Du Dich mittlerweile mit dem Lohnsteuerausgleich besser aus? Dann schreib mir ne Nachricht - ich hab nämlich auch Fragen.

Eine Hausstandsgründung kannst du nicht absetzen. Aber Aufwendungen, die du für die Schaffung von Wohnraum hast, sehr wohl. Dazu gehören Grundstücks-, Haus-, Wohnungskäufe usw. Aber auch Zinsen, die Wohnunggenossenschaften zahlen, von denen du eine Wohnung gemietet hast. Da bekommst du aber Bestätigungen von der Genossenschaft (den Vermietern). Gute Auskünfte dazu gibt es im Finanamt oder bei bmf.at.

Wirklich!

thx :-)

0

Kriegsziele stimmt das so?

Das sind die Kriegsziele der Länder während des 1 Weltkrieges. Ich habe es extra nur grob geschrieben. Deutschland: Es ging ihnen nur um Macht. Frankreich: Wollten Elsass-Lothringen zurück. Österreich-Ungarn: Wollten sich an Serbien rächen weil sie nicht alle Forderungen eingehalten haben und den österreichischen Thronfolger erschossen haben. Serbien: Einfluss auf dem Balkan. Russland: ?

...zur Frage

Sudetendeutsche=Österreicher?

Hallo zusammen!

Ich schreibe gerade eine Arbeit über das Sudetenland. Und ich verstehe da nicht gerade alles.

Hier meine Frage: die Sudetenländer waren ja DEUTSCH besiedelt. Bevor die Republik Tschechoslowakei gegründet wurde, gehörten die Gebiete aber zu Österreich-Ungarn. Meine Frage ist: waren die Sudetendeutsche nun deutsch oder österreichisch? Und wenn sie österreichisch waren, warum wurden sie dann nach Deutschland ausgeschaffen? Ich weiss, dass es bei der Vertreibung einige Menschen gab, die wegen ihrer österreichischen Nationalität nicht vertrieben wurden.

Das Thema macht mir Kopfschmerzen. Vielen dank schonmal im voraus für eure Antworten:)

...zur Frage

Medizinstudium - kann ich von Österreich nach Deutschland wechseln?

Hey ihr Lieben!

Ich werde nächstes Jahr, also für das Studienjahr 2016/17, den MedAT (Medizinaufnahmetest) in Wien probieren. (Bin Österreicherin) Ich habe gehört, dass es aber irgendwie möglich ist, wenn man in Österreich einen fixen Studienplatz hat, nach Deutschland zu wechseln. Ich weiß, dass man beispielsweise für München den Nummerusklausus braucht, sowie es gut wäre, einen zusätzlichen Test zu machen. Aber stimmt es, dass es möglich ist, mit fixem österreichischen Studienplatz nach Deutschland zu wechseln?

Hat jemand von euch Erfahrung damit, kann mir weiterhelfen oder mir die Webside verlinken, auf der ich das finde? Ich habe schon im Internet recherchiert, aber hab nix Gescheites gefunden.

Danke schon im Voraus

bienchen

...zur Frage

Wurde die IS von USA gegründet?

Wenn es stimmt warum wurde es eigentlich gegründet?

Hat es was mit russland zu tun weil soweit ich mitbekommen haben mögen sich russen und die amis gegenseitig nicht?

Und noch eine frage

Wird IS von deutschland finanziert? Waffen usw werden ja meist in deutschland hergestellt ...

Bitte keine Beleidigungen ! Es soll keine rassistische frage oder sonst was sein.

...zur Frage

Brust Wachstum wie lange?

Ich habe gehört das der Brustwachstum nach der ersten Periode aufhört, stimmt das?

...zur Frage

Wie kann mein Mann sich die Elternzeit nehmen, wir leben an der Grenze zu Österreich?

Hi Ich hätte eine etwas knifflige Frage zur Elternzeit! Wir wohnen in Deutschland, ich arbeite in Deutschland und mein Mann arbeitet in Österreich! 

Nun möchte er bei unserem Baby die ersten zwei Lebensmonate Elternzeit nehmen so wie viele hier in Deutschland! Geht das mit einem österreichischen Arbeitgeber? Wo, wie und wann muss man das beantragen? War hier vielleicht schon mal jemand in der gleichen Lage? 

Das das Eltergeld (auch für ihn) von Deutschland gezahlt werden würde haben wir schon herausgefunden! Es geht also nur noch um die Freistellung an sich! Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?