Kann man eine Frage stellen, deren Antwort man selbst schon weiß?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Frage ist leider nicht näher erläutert. Eine Frage stellen zu können, kann bedeuten:

a) Das Stellen der Frage ist möglich.

b) Das Stellen der Frage ist erlaubt/zulässig.

c) Das Stellen der Frage ist angebracht/sinnvoll.

Das Formulieren einer Frage wird nicht durch die Kenntnis der richtigen Antwort verhindert. Im Unterricht und bei Prüfungen wird dies z. B. auch regelmäßig prakiziert, ebenso bei Quizfragen. Daneben gibt es rhetorische Fragen. Dies kann in Vorträgen ein Mittel sein, Aufmerksamkeit zu gewinnen und einen sonst zu langweiligen Monolog aufzulockern. In Gesprächen ist dagegen die Auswirkung meistens unangenehm, weil der Fragende andere in eine von ihm vorgegebene Ecke drängt.

In dem besonderen Zusammenhang von gutefrage.net verstößt das Fragen nach etwas, was jemand schon weiß, gegen das Konzept einer Ratgebergemeinschaft. Gefragt werden soll etwas, wozu gute Ratschläge und Gedanken oder hilfreiche Informationen benötigt werden. Wer ein echtes Fragebedürfnis hat, weiß dann noch keine gute Antwort zu seinem Problem. Alles andere ist in diesem Rahmen auch nicht sinnvoll oder wäre ein mißbräuchliches Spielchen.

Können kann man ja alles. Aber worin liegt der tiefere Sinn? Schließlich stellt man doch Fragen, weil man einen Rat sucht.

Wenn man die Antwort schon weiß braucht man doch nicht nochmal zu Fragen...außer man weiß es nicht ganz und frägt halt nochmal zur Sicherheit nach

Lg Anastasia98

Das machen doch sehr Viele mit ihren Suggestiv-Fragen. Wahrscheinlich brauchen sie die Selbst-Bestätigung.

Dies ist ein Ratgeberportal!

Wie kannst Du den Rat der anderen schon wissen?

Ich durfte auch nicht die Frage mit den Löffeln von den Hasen stellen;)

0
@Lola60

@Lola: Ich bin ganz lieb, habe mich schliesslich selbst geoutet, sonst hätte es eh keiner gemerkt!

0

und die wissensfragen ? hab wieder so viele gesehen :o))

0

Danke, das hab ich übersehn.

0

Oh, auf keinen Fall. Sonst würde diese Seite ja "eigeneswissenüberprüfungsseite.net" heißen. Und das ist doch ein viel zu langer Name.

Klar, aber wo ist der sinn? ;)

warum nicht, weiß doch keiner, dass du die antwort kennst.

das werden viele machen, denkst nicht auch? :o))

Was möchtest Du wissen?