Kann man eine Falle stellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Euer Problem ist, dass ihr keine richtige Handhabe habt, um etwas zu unternehmen.

Wisst ihr den genau, ob er beim Amt nicht einen Nebenverdienst angegeben hat und nur einen Teil seines Geldes vom Amt bekommt? Wenn du ihn jetzt anzeigen würdest, müsstest du schon Beweise bringen. Vermutlich könnt ihr das aber nicht wirklich.

Die Tatsache, dass er dort die Straße blockiert, ist ein Fall fürs Ordnungsamt und weniger für die Polizei.

Natürlich können sich ein paar Leute zusammentun, aufschreiben, was dort abgeht, vielleicht noch Fotos beilegen und das Ganze dem Ordnungsamt und auch noch dem jeweiligen Vermieter zukommen lassen.

Für die Aussage, die der Mann gemacht hat, brauchst du wiederum Beweise oder Zeugen.

Und ich weiß nicht ganz sicher, ob das für eine Anzeige überhaupt reicht.

Versteh mich nicht falsch, ich finde so etwas auch unmöglich.

Aber ich habe 1 1/2 Jahre Stalking, Briefeklau, Sachbeschädigung an meinem Auto, Annoncen in meinem Namen, telefonische Bestellungen mit Angabe meiner Kontodaten und insgesamt 4 Anzeigen bei der Polizei erlebt, ohne dass Beweise ausgereicht haben. Erst als wir mit Fotos von der Dame mit der Grillzange in meinem Briefkasten bzw. beim Postherausnehmen bei der Polizei waren, kam Bewegung in die Sache.

Viele Regelungen und Gesetze in Deutschland scheinen mehr auf Täterschutz als auf Opferschutz ausgelegt zu sein.

Also der Typ hat keinen Nebenerwerb beim Amt angemeldet. Das ist sicher. Was die Geschichte mit den Rollern angeht, da hat doch tatsächlich ein Polizist zu meiner Freundin ihrem Mann gesagt, dass er ja ruhig 50,00 € oder etwas mehr im Jahr dazuverdienen darf. Dabei repariert der Typ einen Roller nach dem anderen. Die Polizeit meinte dann noch tatsächlich, dass meine Freundin und ihr Mann wegziehen sollen, wenn das alles so schlimm sei. Super, die haben ein eigenes Haus. Ich sag nur eins, wenn man in Deutschland lebt, dann ist man wirklich gearscht. Hilfe hat man keine zu erwarten.

0

Ordnungsamt wenn sie laut sind? Eine Möglichkeit wäre es, denn Herrn wegen Schwarzarbeit anzuzeigen... Oder Ihm genauso auf die Nerven zu gehen, selbst richtig krach zu machen (Morgens wenn der nette Nachbar wahrscheinlich schläft und andere arbeiten gehen), gegenstände/Autos rechtmäßig irgendwo zu lassen , ihn so richtig zu ärgern bis er sich selbst in Schwierigkeiten bringt und man dann einen Grund hat ihn anzuzeigen oder er vor Gericht landet( und dann wahrscheinlich auch im Knast, da er so viele Vorstrafen hat )oder 100 Meter abstand halten muss :P

Wegen Schwarzarbeit anzeigen, da brauchst du wieder Beweise. Bei dem Typen ist absolute Vorsicht geboten, denn vor zwei Jahren hat er meiner Freundin ihrem Mann eine Kopfnuss gegeben, dass dieser ins Krankenhaus und genäht werden mußte. Die Anzeige wegen Körperverletzung hat leider nicht viel gebracht.

0

Ordnungsamt für Lautstärke. Was das Geld betrifft, das Sozialamt anrufen und einen Tipp geben b.z.w. Zoll wg. Schwarzarbeit.

Alles schon gemacht, leider ohne Erfolg. Das interessiert niemanden. Da muss erst mal was schlimmes passieren, bis die mal reagieren und der Zoll,der hat für sowas keine Leute übrig.

0

Was möchtest Du wissen?