Kann man eine Datei in einen USB Stick ziehen (nicht kopieren)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hättest die Word-Datei auch gleich aus Word heraus mit „Speichern unter“ und einem aussage kräftigen Namen auf dem Stick platzieren können.

Wenn die Datei angeklickt wird, öffnet sie sich in Word und du kannst sie immer weiter vervollständigen.

Zum Speichern reicht die Funktion „Speichern“.

Der Vorteil ist von diesem Prozedere, dass in den Dateieigenschaften der »Tag der Erstellung«, das »Änderungsdatum« und das Datum des »Letzten Zugriffs« festgehalten wird und so nachweisbar ist, von wann bis wann die Datei bearbeitet wurde.

LG Lazarius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Erstelldatum ist zwangsläufig der Tag, an dem du die Datei auf dem Stick erstellt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte doch kein Problem darstellen, hauptsache Du hast die Aufgaben in der vorgegebenen Zeitspanne eingereicht, oder nicht?

Unter Linux kann man mit dem Befehl touch die Daten der Erstellung, Änderung und des letzten Zugriffs auch beliebige Werte setzen. Außerdem kann man natürlich die Systemzeit verstellen, von daher sind die Angaben ohnehin nicht verlässlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bearbeitungs Stempel IN Word funktionieren trotztdem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Trick: Die Uhr deines PCs auf dein Wunschdatum setzen, Datei kopieren, Uhr wieder richtig stellen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der rechten Maustaste rüber verschien dan plotz ein fester auf kopieren oder verschieben oder Verknüpfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt dass die Datei HEUTE auf dem Stick errstellt wurde

Ist denn die Datei vollständig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?