Kann man eine Brille steuerlich absetzen, wenn sie meist nur beruflich verwendet wird?

6 Antworten

Wenn Du einen Brille nur beruflich nutzt, beteiligt sich bei uns der Arbeitgeber daran. Aber normalerweise kannst Du jede Brille sterulich geltend machen.

Wer bescheinigt, daß sie meist nur beruflich verwendet wird? Das wirst Du dem Finanzamt schwer begreiflich machen können... Und nur dann würde das unter "Werbungskosten" fallen.

Du kannst die Brille immer unter Krankheitskosten bei den außergewöhnlichen Belastungen angeben. Allerdings wirkt sie sich dann erst aus, wenn Du mit Deinen Ausgaben die Grenze der "zumutbaren Belastungen" überschritten hast.

Du wirst kaum erklären können, warum du nur bei der Arbeit eine Sehschwäche hast. Anders wiederum sieht es aus, wenn die Brille eine Schutzfunktion hätte!

Was möchtest Du wissen?