kann man eine blutvergiftung durch desinfiktionsspray verhindern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann nur wiedergeben, was man uns Rettungshelfern auf der Rettungsschule beigebracht hat: Die Wunde nicht reinigen, v.A. nicht mit Desinfektionsspray, wenn es nicht speziell für Wunden hergestellt wurde. Da sind i.d.R. viele verschiedene Alkohole drin, die weit giftiger sind als der Alkohol im Bier. Und sowas sollte man sich nicht gerade ins Blut sprühen. Im Zweifelsfalle zum Arzt gehen, der kann einer entstehenden Sepsis entgegenwirken, wenn sie früh genug erkannt wird.

also ist es eher unwahrscheinlich dass man eine blutvergiftung bekómmt wenn man sich ausversehen mit einem kückenmesser geschinitten hat, oder?

ja, außer du hast dich wirklich sehr tief geschnitten und behandelst die wunde nicht (reinigen UND desinfizieren)

0

kommt immer darauf an aber nur desinfizieren bringt nichts die Wunde muss richtig gereinigt werden.

Was möchtest Du wissen?