Kann man eine Blasenentzündung bekommen, wenn man nicht viel trinkt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Blasenentzündung bekommst du am ehesten von kälte zum beispiel auf einem kalten stein sitzen aber für deine Nieren ist wenig trinken gefährlich

Ja, das kann sein. Wenn Du sowenig trinkst, werden die Keime nicht rasch genug aus der Blase ausgeschwemmt und es kann sich eine Entzündung bilden.

Jetzt hilft Dir unterstützend auch das Trinken von Blasentee, aber reichlich bitte. ;-)

Wenn die Blase nicht genug "durchspült" wird, sammeln sich die Keime dort. Also ich denke schon das man eine bekommen kann. Und 1 Glas Wasser ist sowieso zu wenig ;)

Zu wenig trinken löst keine Blasenentzündung aus, aber fördert auch nicht die Genesung. Viel trinken hilft (nebst Antibiotika) hingegen. Die Bakterien sollen fleissig ausgespült werden.

neh. das erhöht natürlich das risiko aber bewirkt von allein keine blasenentzündung.

Direkt davon nicht, aber mit mehr Flüssigkeit hätten sich die Krankheitserreger vielleicht leichter ausspülen lassen.

Ja,das kannst du.Ich mache immer wieder die Erfahrung,weiß genau das es auch von wenig trinken kommt und immer wieder vergesse ich es.

is des normal, des es die ganze zeit brennt?

0
@Gesperrt

aber wie das brennt und der Urin stinkt auch meistens sehr stark.Trinken und Wärme auf die Blase und Unterbauch

0

Was möchtest Du wissen?