kann man eine Baufinanzierung auflösen und neu finanzieren (getrennt) ?

3 Antworten

Im Falle einer Trennung hinge die Möglichkeit, einen Kredit zu bedienen davon ab, ob auch ein allein Einkommen reichen würde, den Kredit weiter abzubezahlen. Es wäre nicht zwingend erforderlich, den alten Kredit abzulösen und einen neuen aufzunehmen,  wenn die Kreditwürdigkeit auch alleine weiter besteht, könnte zwischen dir, deinem Lebenspartner und der Bank eine Vereinbarung über die Entbindung des Lebenspartners und der Übernahme der Kreditverpflichtung durch dich erfolgen. Erforderlich wäre hierbei dann aber der Ausgleich des Vermögenseinsatzes des Partners, d. h. dem Lebenspartner wäre dessen eingebrachtes Eigenkapital und die Hälfte der bisher geleisteten Raten zurückzuerstatten. Außerdem müsste er an der Wertentwicklung der Immobilie angemessen beteiligt werden. Dies könnte in den notariellen Kaufvertrag für die Haushälfte vereinbart werden. 

das bestehende Darlehen kann ich alleine nicht bezahlen sonst würde ich ja das haus behalten was ja die beste lösung wäre.

frage war ja nur ob ich die schulden die aus der Auflösung des bestehenden Darlehens entstehen in ein neues Darlehen mit aufnehmen kann...

sagen wir mal das das jetztige Darlehen 250000 ist.

ich aber nur 100000 haben will weil das angepeilte neue haus 50000 kostet.

0
@simon7887

Bei der Ablösung des alten Darlehens ist der gesamte Restbetrag zuzüglich der Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen. In einem solchen Fall dürfte auch das finanzierte Haus verkauft werden, was dann auch zu einem Zufluß finanzieller Mittel führt. Sollte der Verkaufserlös unter dem Restbetrag des Darlehens liegt, müssten beide Schuldner den fehlenden Betrag aus eigenen Mitteln nachschießen.

Im Zuge des Erwerbs einer Ersatzimmobilie kann zwar ein verbleibender Restbetrag durchaus einbezogen werden, ich befürchte aber mal, dass dann die Kreditaufnahme an den fehlenden Eigenmitteln für die neue Immobilie scheitern könnte. Bei vorhandener Bonität könnte aber der fehlende Restbetrag selbst durch ein Kredit refinanziert werden.

Insgesamt müsste das ganze aber am Ende der Vermögensauseinandersetzung durchgerechnet werden, bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen (Bonität, Sicherheiten, Eigenkapital) könnte aber der Erwerb einer Ersatzimmobilie und die Ablösung dies in alten Darlehens organisierbar sein.

0

Mein Vorschlag: Frag erst mal bei der bestehenden Finanzierung bei Eurer Bank an, ob sie Deinen Lebenspartner aus der Schuldhaft entlässt. Hierzu musst Du Deine üblichen Bonitätsunterlagen vorlegen. Wenn die Antwort negativ ausfällt, weißt Du zumindest, dass Du alleine kein Darlehen aufnehmen kannst.

Sollte die Bank der Schuldhaftentlassung zustimmen, würde ich die Trennungsvereinbarung mit dem Partner treffen und dann auch so durchziehen.

Als nächsten Schritt stellt sich die Frage, warum überhaupt das Darlehen zurückbezahlt und dann ein neues Darlehen aufgenommen werden soll.

Schon im Hinblick auf die entstehenden Kosten wäre es doch zu überlegen, ob das Darlehen nicht auf das neue Kaufobjekt übertragen werden kann. Äuch in diesem Fall würde ich mich mit der Bank in Verbindung setzen, wenn Du schon die Objektunterlagen hast.

War jetzt so ein Gedankengang aus meiner täglichen Praxis.

Im zweiten Absatz schreibst du „ablösen“ und weiter unten sprichst du von „auflösen“... mir ist dadurch deine Frage nicht klar: unter „ablösen“ verstehe ich abbezahlen; unter „auflösen“ allerdings verstehe ich kündigen?

also der bestehende vertrag soll gekündigt werden weil mein Lebenspartner da mit eingebunden ist und ich dann wenn ich gekündigt habe (sofern es geht) gern ein eigenes haus kaufen würde.

villeicht ist es so besser zuverstehen...

0

Weiviel Darlehen bekomme ich - Baufinanzierung (Hauskauf) - gibt es seriöse Rechner, Bonitätsrechner

Bei einer Ein- und Ausgabenrechnung um einen Finanzierungsrahmen zu ermitteln hat jede Bank verschiedene Pauschalen.

Wenn ich zu einer Bank gehe werde ich nach Familienstand, Kinder, Einkommen gefragt und dann wird mir gesagt, Sie würden von uns ein Darlehen von X Euro bekommen, das sichern wir Ihnen zu.

Dies ist von Bank zu Bank verschieden, jede Bank rechnet mit anderen Pauschalen.

Kann man dies irgendwo realistisch nachrechnen - welche Darlehenshöhe man bekommen würde?

Wer weiß Rat?

Vielen Dank.

...zur Frage

Baufinanzierung mit nur 10% EK ist das möglich?

Hallo an alle, habe vor ein Haus zu kaufen ( preis: 98000€ mit Nebenkosten 110000€ ) habe keine 20% EK, habe nur 13000€ weil ich noch sehr jung bin (24). bekomme ich das über eine Bank finanziert ( habe ein sehr gutes gehalt und feste Arbeit)? würde gerne eine 110% finanzierung machen und mein gespartes geld für Sanierung behalten.

...zur Frage

Bank macht probleme! Ich brauche euer Hilfe?

Hallo,

Bekannte von mir haben gerade ein Problem mit der bank. Sie besitzen bei der Bank X ein Darlehen für ihr Haus. Dieses Darlehen wollten sie mit dem Verkauf ihres Haus tilgen. Jetzt kam ein Brief von der Bank das sie die Rückzahlung des Darlehens nur akzeptieren, wenn ein Aufhebungsvertrag abgeschlossen wird und sie eine bestimmte Summe (mehrere tausend Euro) zusätzlich zahlen.

Meine Frage ist nun was können sie tun und wie kann ich helfen?

...zur Frage

Folgender Geschäftsfall:

"Aufnahme eines Darlehens bei der Bank."

Bank an Darlehen o. Darlehen an Bank?

...zur Frage

Wie muss man nach einer Zwangsversteigerung wegen den restschulden vorgehen?

Hallo zusammen

Letztes Jahr wurde mein Haus versteigert was ich und mein Vater gekauft hatten. Damals habe ich über meine Bank für die Hälfte des Darlehens Kredit aufgenommen und die andere Hälfte hat mein Vater aufgenommen. Bei der Versteigerung wurde jedoch ein Betrag erreicht was nur mein Teil an Kredit gedeckt hat. Die andere Hälfte was mein Vater aufgenommen hat, will natürlich die Bank jetzt von uns auch haben und wollen mit uns ein Vergleich eingehen . Meine Frage dazu ist : Mein Vater möchte jetzt wohl Privatinsolvenz melden und ich stehe im Vertrag auch mit drinnen. Muss ich dann auch Insolvenz melden oder reicht es wenn der Hauptantragsteller Insolvenz meldet?

...zur Frage

Nach Grundschuldbestellung noch Absage der Bank möglich?

Wir kaufen ein Haus. Die Bank hat letzte Woche bei dem Notar die Grundschuld bestellt. Heute ist Notartermin. Kann die Bank nun trotz Grundbuchbestellung theoretisch heute noch anrufen und das Darlehen doch ablehnen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?