kann man eine Anzeige und hausverbot zurücknehmen?

3 Antworten

Den Strafantrag kannst du nicht mehr zurück nehmen, ob der weiter verfolgt wird liegt jetzt allein im Ermessen des Staatsanwaltes. Das ist nicht mehr deine Sache. Außerdem könntes du noch Ärger kriegen weil du eine Straftat vorgetäuscht hast, du hast gelogen das er dich geschlagen hat. Nur wegen dieser Aussage hat die Polizei deinen Mann der Wohnung verwiesen. Du machst zu viel falsch.

natürlich ist das möglich - frage dich aber nochmal ehrlich, ob du das möchtest... eventuell ist er beim nächsten Mal nicht mehr so zimperlich...

Frag doch mal bei der Polizei nach

Hausverbot schriftlich?

Hallo,

ein Kunde hat von uns (Supermarktkette) ein Hausverbot für ein Jahr wegen Ladendiebstahl bekommen.

Das Verfahren wurde seiner Aussage nach eingestellt und er kam einfach in den Laden und kaufte ein und meinte der Anwalt hätte ihm gesagt das wir ihm eine schriftliche Bestätigung geben müssten, dass das Hausverbot trotzdem noch weiterhin gilt.

Wir haben ihn gebeten seinen Einkauf zu beenden und dann sofort wieder den Laden zu verlassen.

Wie ist die rechtliche Lage? Müssen wir ihm das wirklich schriftlich bestätigen? Hausverbot ist Hausverbot, es wurde in der Anzeige damals bereits schriftlich festgehalten und ob das Verfahren eingestellt wurde oder nicht, spielt doch keine Rolle, oder?

Kann ich nicht einfach nächste mal wenn er in den Laden kommt die Polizei rufen und eine Anzeige machen wegen Hausfriedensbruch?

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

...zur Frage

Macht die Polizei ,automatisch eine Anzeige bei " Häuslicher Gewalt" ?

Oder auch schon bei verdacht oder nur wenn nur die polizei geholt wird...

Mfg

...zur Frage

anzeige und hausverbot zurücknehmen?

...zur Frage

Kennt ihr Argumente gegen die Bestrafung von verbaler Gewalt?

Ich muss eine Erörterung darüber schreiben, ob verbale Gewalt bestraft werden soll. Wir müssen zu Pro- und Contra 3 Argumente aufschreiben. Jedoch finde ich nichts was dagegen spricht, außer, dass es schwer nachweisbar ist.. bitte hilft mir

...zur Frage

Kann man eine Anzeige wegen Mietbetrug bei der Polizei wegen Desinteresse zurücknehmen?

Hallo,

Ich hatte einen sehr unangenehmen Mieter, der ein Jahr in meinem Mehrfamilienhaus gewohnt hat, und nur die ersten drei Mieten bar gezahlt hat. Nach einer Quittung verlangte er nicht. Als er schon 8 Monate in Verzug war, habe ich diesen Mieter bei der Polizei wegen Einmietbetrug angezeigt. Nun ruft mich die Polizei zur Anhörung. Der Mieter ist vor drei Wochen ausgezogen, so dass ich eigentlich aufatmen kann. Am Telefon konnte ich die Polizei leider nicht dazu bringen, die Anzeige zurückzunehmen. Ausserdem soll der Mieter bei seiner Anhörung gesagt haben, dass er Mieten bezahlt hat, aber nie Quittungen bekam. Wie gesagt, der Mieter ist mit 9 Monaten Verzug ausgezogen und mir sind die Schulden sowas von egal geworden. Wenn ich bei der Anhörung sage, dass ich nur die ersten 3 Mieten bekommen habe, wäre ich dann in Unrecht und könnte wegen falscher Anzeige bestraft werden? Bei der Anzeige habe ich explizit erwähnt, dass der Mieter insgesamt 2700 Euro Schulden hat. Eigentlich kann der Mieter überhaupt keine Zahlung nachweisen. Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?