Kann man eine Aloe-Vera Pflanze selber zu Hause züchten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aloe-Vera ist eine Agavenart und wächst bei uns auch.Bei mir wie Unkraut.Die Pflanze selbst habe ich vor etwa 18 Jahren ganz klein aus Cuba eingeschmuggelt.Was für eine Sorte das ist weis ich leider auch nicht.Aber der Pflanzensaft hilft gegen vieles.

Man muss nur dran glauben!!

0
@Eichi

die Wirksamkeit ist bei bestimmten Sachen erwiesen

1

Lexa1, Aloe Vera gehört zur Familie der Liliengewächse wie z.B. die Maiglöckchen, Tulpen usw. Zur Wirksamkeit von Deiner Agave kann ich leider nichts sagen.

0

Gezüchtet habe ich noch keine, aber mal eine käuflich erworben vor ca 4 Jahren und sie erfreut sich bester Gesundheit im Badezimmer. Ok, ab und zu muss sie mal für die weibliche Schönheit ein "Blatt" opfern, sie hat sich aber noch nicht darüber beklagt. :) LG Lotusblume

Na, solange sie nur "ab und an" ein Blatt für Deine Schönheit opfern muß... :-)

0
@grisu05

Ob das denn mit den Jahren mehr werden und mein Pflänzen denn böse wird??? :)) Na ich hoffe mal nicht! Schönen Tag ich muss mal ins Büro :)) LG Lotus

0

Ich hab auch eine seit Jahren zuhause und die bekommt regelmäßig Ableger - die muss ich inzwischen sogar wegwerfen, weil sie keiner mehr haben will.

Geht also fast zu gut.

Ja, Aloe Vera kann man hier im Lande zu Hause züchten. Und der weiße Saft aus den Blättern ist zum Beispiel gut bei Hautkrankheiten. Desen Wirksamkeit ist bestätigt und wird in der Industrie in Hautcrems und Medizin eingesetzt.

Soweit ich weiß, ist die "Aloe Vera Barbadensis Miller" sehr wirkungsvoll. Gerade bei Brandverletzungen und zur Förderung der Wundheilung haben wir da auch schon tolle Erfahrungen gemacht.

kann man das Gel auch bedenkenlos essen?

Oder soll man nur äußerliche Anwendungen vornehmen?

Was möchtest Du wissen?