Kann man eine allergische Reaktion haben wo man nur ein Engegefühl im Hals hat?

5 Antworten

Das Engegefühl dürfte wohl psychisch bedingt sein. Das gibt es natürlich: Bei Schreck oder Empörung z.B. stockt der Atem, man bekommt keine Luft und bringt kein Wort heraus. Der Allergietest beim Arzt dürfte Dich beruhigen. Und selbst wenn Du auf etwas allergisch reagieren solltest, da gibt es heutzutage gute Mittel, die ein normales Leben ermöglichen. Ich spreche aus Erfahrung (Hausstauballergie).

Ja, das kann schon sein! 

Allerdings muss es keine Allergie sein, es kann auch etwas in deinem Hals sein (verschleimt, Entzündung,...). 

Dein Hausarzt wird ja morgen schauen, du könntest aber auch noch zu einem HNO gehen 

Gute Besserung 

Das gibt es schon, dass man nur Atemnot hat. Das nennt sich Asthma. Da verengen sich die Bronchien, und du bekommst schwer Luft. Oft pfeift es beim Atmen.

Oder dir schwillt die Kehle zu, weil du etwas gegessen oder eingeatmet hast, wogegen du allergisch bist. Da muss nicht zwingend ein Ausschlag dazu kommen. 

Mir geht das so, wenn ich Nüsse esse, dann schwillt mir im Hals alles zu.

Gegen die Symptome gibt es Allergietabletten, die du in so einem Fall nimmst.

Lass du aber erstmal einen Allergietest machen, und einen Lungenfunktionstest, falls das Asthma ist. Und sofern möglich dann in Zukunft die Allergieauslöser einfach weglassen.

Was möchtest Du wissen?