Kann man ein Verlängerungskabel 230V überprüfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das klingt eigendlich eher nach dem grill. kannst du den irgendwie näher an die steckdose schaffen und mal direkt einstecken?`wenn dann der FI drin bleibt, liegt es in der tat am kabel. was ich aber tendenziell eher auschließen mag.

an sonsten kann man mit Hausmitteln ein verlängerungskabel in erster linie überprüfen, in dem man es sich genau anschaut.

sind die kabelenden noch ordentlich fest in stecker und Kupplung? weist das Kabel beschädigungen wie Risse oder abschürfungen auf?

bei selbst zusammen geschraubten kabeln kann man stecker und Kupplungen mal öffnen und nachschauen, ob die kontakte noch fest sind und ob die leitungen auch alle an der richtigen stelle sitzen.

der schutzleiter, bei neueren kabeln grün-gelb, bei alten kabeln ggf. auch mal rot, muss IMMER in der Mitte sitzen, die beiden anderen rechts und links an den Pins bzw. Löchern (kupplung)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Vorredner haben schon recht. Für den allerletzten Test wenn es der Grill sein sollte. Was ziemlich wahrscheinlich ist dann könntest du ihn noch an einer anderen Steckdose testen. Unwahrscheinlich aber möglich das die Steckdose/ Zuleitung beschädigt ist und die Hohe Leistungsaufnahme einen fehlerstrom in der Steckdose/ Zuleitung verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 97BlackWolF97
28.12.2015, 07:17

aber nicht alle Steckdose sind mit einem Fi gesichert

0
Kommentar von 97BlackWolF97
28.12.2015, 07:18

kann aber muss nicht

0
Kommentar von acoincidence
28.12.2015, 07:46

Und ? Wozu soll diese aussage relevant sein ? FI hin oder her irgendwas wird schon knallen FI oder LS.

0
Kommentar von wollyuno
28.12.2015, 14:08

nicht die hohe leistungsaufnahme verursacht einen fehlerstrom,sondern ein erdschluss(strom auf erde gelb/grün) der den fi auslöst wie oben in der frage steht.normale fi lösen bei 30mA aus,alte etwas später und dienen dem personenschutz.sicherung ist für überlast oder kurzsschluss zuständig

0
Kommentar von acoincidence
29.12.2015, 11:36

Ja und nein. Ich hatte schon den Fall das der FI nicht auslöste bis der Familienstaubsauger eingesteckt wurde.
Fehler : beschädigte Isolierung an einer Lampe Metallgehäuse zu neutralleiter ( eingequetscht)  aber offensichtlich noch einigermaßen isolationswiderstand.
Doch im Falle der größeren Leistungsaufnahme des Stromkreises ( neutralleiterbelastung ) löste der FI aus. Seit dem teste ich auch den Stromkreis auf Funktion im schnellen ausschlussverfahren.
Klar das beste währe das der Fragesteller eine isolationsmessung vornehmen würde.  Wenn das aber nicht zur Hand ist geht das nicht so einfach.

0

Ich glaub der Verlängerungskabel ist Schuld. Überprüf das an einem anderen gerät das viel.strom verbraucht wie bügeleisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 97BlackWolF97
28.12.2015, 07:16

ne wenn das Kabel schuld ist muss man nichts einstecken

0
Kommentar von wollyuno
28.12.2015, 09:48

glauben heißt nix wissen

0

prüf mal den grill direkt einzustecken,wenn da der fi auslöst ist es das verlängerungskabel nicht.ansonsten bleibt nur messen um es exakt zu erfahren was schuld ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

steck mal nur das Verlängerungskabel rein wenn der raus fliegt ist das defekt und den Grill machst du das gleiche aber wenn es sein muss mit einen anderen Kabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?