Kann man ein Tier so sehr lieben?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Klar.

Ich träume übrigens relativ häufig, dass einer meiner Vögel stirbt oder wegfliegt (und auch dass mir fremde Vögel zufliegen), und das ist immer ganz furchtbar. Ich habe auch schon mal dasselbe geträumt und bin ganz verzweifelt aufgewacht, bis mir klar geworden ist, dass mein Vogel im Traum ganz anders aussah und auch nicht wirklich tot war... Und wenn einer verstorben ist, habe ich jedes Mal Rotz und Wasser geheult.

Wieso auch nicht? Ich gebe ganz unumwunden zu - meine Haustiere stehen mir näher als manch ein Mensch, den ich nur flüchtig kenne. Sie gehören schließlich zum Haushalt und gewissermaßen sogar zur Familie, wir sind für sie verantwortlich und im Gegenzug bereiten sie uns sehr viel Freude. Ich finde es eher unnormal, wenn man seine Haustiere nicht liebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man ein Tier so sehr lieben! :) Sie gehören schließlich auch zur Familie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist normal, ich finde eher, wems egal ist, wenn sein Tier stirbt, das ist unnormal :( So ein Tier gehört schließlich zur Familie.

Also ich hatte in meiner Kindheit Hamster, war schrecklich, wenn die gestorben sind. Dann meine Katze, die mich lange begleitet hat, immer da war, wenn ich aus der Schule kam. Deren Tod war auch schlimm für mich. Und dann meine "letzte" Katze....über deren Tod bin ich noch immer nicht hinweg :`( Konnte mir auch noch keine "neue" Katze holen, da ich diesen Schmerz, diese wieder zu verlieren, nicht nochmals möchte :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann man. Liebe ist nichts anderes als eine Hormonausschüttung, die vom Gehirn in Auftrag gegeben wird. Da das Gehirn der Auftraggeber ist, kann man seine Liebe zu Personen, Tieren oder Dingen durch seine Gedanken beeinflussen und kontrollieren.

Je mehr du also denkst dass du ihn liebst, umso mehr wirst du die entsprechenden Hormone ausschütten und je intensiver wirst du das Gefühl auch wahrnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er ist ein Begleiter durch dein Leben.
Dass du Trauer empfindest dabei, dass du denkst er wäre weg, ist normal.

Viele Menschen trauern auch um ihre Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut, ja. 

Ich habe jedes meiner Haustiere sehr geliebt. 

Wenn eins gestorben ist, war das immer furchtbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann man das! Ich liebe meine Frettchen auch.. das sind meine babys😍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man ein Tier stark lieben, ist doch voll ok, das zeigt doch, dass du liebesfähig bist.

Das hat auch gar nichts mit Zoophilie zu tun, Außerdem ist Liebe sowieso etwas ganz anderes wie Sex!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man kann Tiere so lieben wie du es tust. Das ist sogar ziemlich normal.

Es gibt Menschen, für die ist ein Tier ein Kind- oder Partnerersatz. Soweit sollte man es allerdings nicht kommen lassen, wenngleich sich die Gefühle nicht so einfach steuern lassen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Manchmal sind mir Tiere sowieso toller als wie Menschen... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich kann man Tiere so lieben.

Vor allem wenn man ein Kind ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Simple Gegenfrage: Wieso sollte man ein Tier nicht so sehr lieben können?

Nur, weil es nicht der Gattung Homo Sapiens angehört? Oder findest du etwas verwerfliches daran, ein Tier zu lieben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das menschliche Hirn vermag viele Gefühle zu erzeugen!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal! Und mega sweet von dir iwie :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig Ja.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?