Kann man ein schwarzes Loch auf der Erde künstlich herstellen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Auf Grund von Quanteneffekten (siehe Hawking-Strahlung) würden sie sehr kurze Zeit nach ihrer Entstehung aller Wahrscheinlichkeit nach zerstrahlen"

aaaahja, danke :P

0
@Abaris

Wikipedia weiß fast alles. Wie gesagt: Fast.

0

Nein, dazu braucht man eine kritische Masse.

Die Kräfte, die die Materie von einander trennt müssen überwunden werden, dazu braucht man Gravitationskräfte, die nur durch mehrfache Sonnenmassen entstehen können.

Im Klartext: selbst wenn wir alle Masse unseres Planetensystems plus Sonne zusammennehmen würden, dann würde das nicht reichen.

Ein "kleines" Schwarzes loch im Labor könnte man vielleicht kurz erzwingen, allerdings würde es sofort wieder auseinanderfliegen...

Wiki: Einigen so genannten Vereinheitlichenden Theorien zufolge, wie z. B. der Stringtheorie, könnte es bald möglich sein, extrem kurzlebige Schwarze Mikro-Löcher im Labor (bzw. in Teilchenbeschleunigern) herzustellen.

Sollte es sich erweisen, dass dies tatsächlich so ist, so ist aber gleichzeitig davon auszugehen, dass sich diese Schwarzen Mikro-Löcher ebenfalls bei Teilchenkollisionen von kosmischer Strahlung mit Molekülen in der Hochatmosphäre bilden (seit Milliarden Jahren) und daher keine Gefahr darstellen können.

Ich bin kein Physiker oder so... aber ich weis es aus der Serie The Flash (sehr zu empfehlen falls du ZEitreisen sehen willst xD) das man einen riesen Teilchenbeschleuniger brauch. Man muss zwei atome gegeneinander prallen lassen und durch die dabei freigesetzte Energie ensteht ein Schwarzes LOch oder Wurmloch :D Naja, ich glaub des schaffen wir eh nicht ´:(

Es gab ja Befürchtungen von einem Professor aus Hannover, dass bei den aktuellen Versuchen am Cern ein schwarzes Loch entstehen könnte, das die Erde verschlingen würde. Allerdings würde dieses schwarze Loch allenfalls ähnliche Zustände ohne die stabilisierende Masse erreichen. Es wäre so klein, dass es nach dem ersten verschluckten Elementarteilchen "voll" wäre. Das schwarze Loch entsteht allenfalls in den Taschen der Steuerzahler, die diese aberwitzigen Versuche finanzieren müssen.

Verrätst du mir mal den Namen des Profs? Das intressiert mich

0

Was möchtest Du wissen?