Kann man ein Schäferhund mit einem goldenenRetriever decken ist das möglich?

5 Antworten

Möglich ist das - aber warum sollte man das tun??

Hunde zu vermehren ist eine ziemlich sinnfreie Sache. Man hat keine Ahnung davon, welche Erbkrankheiten die Hunde tragen und vererben, so kann es zu sehr kranken Welpen kommen.

Für die Hündin ist eine Trächtigkeit und Geburt eine gefährliche Sache und die Aufzucht von Welpen ist auch nicht einfach. Zumindest dann nicht, wenn man sie bestens versorgen möchte, sie bestens sozialisieren will.

Und wer hat schon 12 Wochen Zeit, wirklich ständig Zuhause zu sein, denn das muss man bei Welpen. Wer hat einige Tausend Euro auf dem Sparbuch, die man nicht braucht, denn so viel kann die Aufzucht eines Wurfes schnell kosten - insbesondere, wenn es zu einem Kaiserschnitt kommt und/oder anderen Komplikationen ...

Wer hat schon so viel Platz, um 8 oder 10 solch großer Welpen aufzuziehen. Die kann man nicht in ein Welpengitter einsperren, die brauchen einen großen sicher abgezäunten Garten, in dem sie toben und spielen können.

Und wer hat schon Lust 1001 Pfützchen und Häufchen wegzuputzen ....

Und dann hat man die Verantwortung, liebevolle neue Eltern zu finden, die die Kleinen nicht nur aus einer Laune heraus, oder aus Corona-Langeweile heraus kaufen. Sondern man muss Menschen finden, die wirklich 10 - 12 Jahre für die Hunde da sind!! Das ist sehr sehr schwierig!

ja geht das bei uns gab es mal ein Hund, da war jedes Körperteil von einer anderen Rasse der Hund sah wirklich ulkig aus , zb. die Größe eines Dackels, die Füße eher von einem Schäferhund oder von einem anderen großen Hund

Woher ich das weiß:Hobby

Wie geht das denn Kannst du mir bitte das erklären

0
@Renem33

das war nicht mein Hund es ist schon sehr lange her

0

Klar geht das, aber wieso sollte man das tun?

Sicher geht das!

Vorausgesetzt die haben unterschiedliche Geschlechter und sind beide Gesund usw.

Was möchtest Du wissen?