Kann man ein Praktikum auch halbtags absolvieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kein Grund zur Verzweiflung, das wird sich schon zurechtbiegen.

Sprich am besten mal mit der Studienberatung für dein Fach oder - viele Institute haben auch das - der/dem Praktikumsverantwortlichen.

Es sollte eigentlich kein Problem sein, ein Praktikum nach Stunden abzurechnen, nicht nach Tagen. (Auch ein Praktikum wird mit ECTS berechnet und deren workload wird in Stunden angegeben.) Außerdem kann man Praktika oftmals auch teilen, so dass man nicht das gesamte Praktikum am Stück absolvieren muss.

Also, ich denke von Seiten der Uni bekommst du hier keine Probleme. Dass man als Student für seinen Lebensunterhalt nebenbei arbeiten muss, ist ja keine Seltenheit.

Natürlich musst du aber auch einen Arbeitgeber finden, der sich darauf einlässt. Aber auch hier würde ich mit keinen großen Hürden rechnen, denn zum einen ist es "nur" ein Praktikum, zum anderen verlangst du wirklich nichts unmögliches.

Viel Erfolg!

Das kommt auf deine Prüfungsordnung und den Betrieb an. Informiere dich am besten bei deinem Studienberater. Ansonsten würde ich mir für die Zeit des Praktikums Urlaub nehmen.

Da musst du in die Regularien der Prüfungsordnung schauen. Wenn da nichts konkretes dazu steht, dann am besten beim Prüfungsamt nachfragen. Haben die auch nichts einzuwenden, dann musst du sowas nur noch mit deinem Chef absprechen. Allerdings glaube ich, dass sowas ein Vollzeitpraktikum sein muss.

Was möchtest Du wissen?