Kann man ein Pferd auch ohne Hufeisen auf der Weide stehen lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn die Hufe des Pferdes widerstandsfähig und hart genug sind und es nicht für intensive sportliche Zwecke eingesetzt wird, kann es "barfuß" geritten werden.

Bei vielen Pferden splittern die Hufe schnell, besonders wenn oft auf hartem Boden geritten wird; manche Pferde benötigen Eisen zur orthopädischen Korrektur und beim Springen/Geländereiten geben Eisen besseren Halt im Boden. Von der Natur wurde das Pferd ja nicht als Lastenträger oder Sportgerät vorgesehen.

oder auch vor der kutsche, weil du Hufe durch den harten/rauen Boden sonst zu stark leiden würden... zumindest auf die dauer

0

Nein, Pferde brauchen keine Hufeisen. Unsere stehen im Moment auch hauptsächlich auf der Wiese, dann brauchen sie keine. Wenn man viel über harten Boden reitet, zB Straßen, dann kann man das Pferd beschlagen lassen, um die Hufe zu schützen. Aber die Pferdehufe sind ja gemacht, um auf Wiesen zu laufen, da brauchen sie auch keine Eisen ;)

Selbstverständlich ist es kein Problem, dass Pferde keine Hufeisen haben. Diese haben sie in der freien Wildbahn schließlich auch nie gebraucht. Es gibt sehr viele Pferde die "barhuf" gehen. Diese Pferde werden dann meistens im Gelände etc geritten und laufen wenig auf hartem Boden. Hufeisen werden eigentlich nur dann benötigt, wenn Pferde viel auf hartem Boden wie zB Apshalt (Kutschpferde) laufen, eine Huffehlstellung o.Ä. haben oder eben sehr viel laufen. Dies ist von pferd zu Pferd jedoch unterschiedlich. LG!

also besser ist es für pferde ohne hufeisen oder besser gesagt für die hufe.aber wenn man täglich länger ausreitet und haupzächlcih auf harten wegen und straßen sind hufeisen besser kommt auch immer drauf an wieviel man reitet, wo und wie die hufe vom pferd sind also hart oder weich. natürlich spart man auch geld wenn das pferd keine hufeisen hat und wenn es mit anderen pfreden auf der weide steht ist das verletzungsrisiko geringer.

Pferde brauchen hufeisen zum Schutz ihrer hufe - aber nur, wenn sie besonders belastet werden (z.b. durch laufen auf harten Böden). Hufeisen können auch zur Korrektur von fehlstellungen eingesetzt werden. Alles in allem also ziemlich vergleichbar mit Schuhen bei uns Menschen.

Wenn ein Pferd nur auf der wiese steht, dann braucht es keine hufeisen, dann sind hufeisen sogar eher eine unnötige verletzungsgefahr.

Hallo, Hufeisen haben den Nutzen den Huf bei großer sportlicher Belastung zu schützen. Es gibt Pferde , die sehr harte , widerstandsfähige Hufe haben, diese können auch ohne Hufeisen "barfuß" geritten werden. Wer sein Pferd viel im Gelände reitet oder bei vielen Turnieren startet sollte sein Pferd beschlagen.Doch Wildpferde tragen auch keine Hufeisen, deshalb ist es nicht schädlich sein Pferd ohne Hufeisen auf die Koppel zu lassen. Jedoch muss das jeder Pferdebesitzer selbst einschätzen.

GLG LadyTwo

Besonders früher gab es ja viele wild Pferde, die hatten damals auch keine Hufeisen und Sonstiges, ich denke mal das ist so wichtig^^

frag den Hufschmied ob die Hufe dafür geeignet sind oder eher nicht, der weis bescheid :)

In 48449 Dülmen im Wildpark des Herzogs von Kroy gibt es die letzte in deutschland freilebende Wild- Pferdeherde.Die haben noch nie einen Hufschmied gesehen.

48249 soll es heißen

0

Werden Wildpferde in der Prärie mit Hufeisen geboren?

Was möchtest Du wissen?