Kann man ein Mädchen in der Nähe ihres Vaters ansprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Beim oder direkt nach dem Essen ist das Ansprechen sicher schwer und in Gegenwart der Eltern für alle peinlich. Ich würde das eher meiden.
  • Aber wenn schon, dann mit einer klaren, einfachen Frage, die nichts mit anmachen zu tun hat. Zum Beispiel, ob ihr mal zusammen Tischtenis spielen wollte oder was auch immer man bei euch im Hotel zu zweit machen könnte und was normal wäre, dafür einen Partner zu suchen.
  • Seht ihr euch denn nicht bei anderen Gelegenheiten? Schwimmbad? Fitness? Disco? Sport? Das wäre deutlich besser.

Wenns keine andere Gelegenheit gibt: Augen zu und durch. Wenn du aus gutem Hause kommst, wirst du ja wohl kaum hingehen und sagen "Jo Bitch, Bock auf ein Abenteuer?".

Mal rein von der Theorie her... wenn sie sich mit dir einlassen würde, würde ein strender Vater das auch nicht gutheißen, egal wie. Viele Väter sind heutzutage aber aufgeschlossener und legen ihren Töchtern keine zu argen Steine in den Weg. Wenns also am Vater liegt, dann hast du meiner Meinung nach auch ohne seine physische Anwesenheit keine Chance.

Wenn die ganze Familie dabei ist, brauchts halt mehr Mut. Aber wenn sie dir das wert ist, sollte das nciht das Problem sein. Idee meinerseits: Wenns sowas wie ne Eistheke gibt, hol zwei Eis. Dann geh zu ihr an den Tisch und sag, dass du versehentlich ein Eis zu viel hast... ob du es ihr schenken darfst?

Gibt es dort so ein Buffett? (Kp wie das geschrieben wird) Dann könntest du sie ja da ansprechen, da sie da vermutlich kurz alleine ist

Dann kennen dich die Eltern wenigstens schon. Das ist doch ein Vorteil für sie.

Was möchtest Du wissen?