Kann man ein Kind wirklich nur sonntags taufen lassen?

10 Antworten

Es wird von der Gemeinde festgelegt. Auch Samstag Nachmittag wurde schon getauft.

Die Sonntagsgottesdienste werden halt bevorzugt, weil eine Taufe ja auch die "Aufnahme in die Kirchengemeinde" bedeutet. Und die Gemeinde versammelt sich wann...? Richtig, meistens brav an Sonntagen :-)

Ich durfte an einem Samstag getauft werden, auf Grund von Rücksichtnahme auf meine Gäste, die ich Sonntags nicht gehabt hätte! Also es gibt schon Pastoren, die eine Ausnahme machen. Was ich für optimal halten würde wäre ein Alter, in dem Kinder es bereits bewusst mitbekommen und selber mitreden können, wie ihre Taufe aussehen soll.

Eine Säuglings-Taufe ist also wirkungslos und langweilig, weil man das da alles noch nicht kann und nicht weiß, was mit einem gemacht wird. Oder hat von euch einer jemals schon mal gehört, dass sich Babys an Änlässe erinnern und mitreden können?

Es ist natürlich nicht böse gemeint, sondern nur eine eigene Meinung! Im Grunde genommen muss jeder selber wissen, in welchem Alter er sein Kind taufen lässt.

Geh in die Kirche und frag nach. Es gehen üblicherweise auch andere Tage.

Hallo,

wenn euer Pfarrer und eure Kirche die Taufe nur sonntags anbieten, kannst du wenig dagegen unternehmen. Ich würde an deiner Stelle den Pfarrer oder die Zuständigen erst mal fragen.

In anderen Gemeinden gibt es auch noch Kirchen, vielleicht bieten diese einen anderen Tag an.

Da musst Du Euren Pfarrer/Priester fragen. Grundsaetzlich ist die Taufe nicht an einen bestimmten Tag gebunden, aber wenn Eure Gemeinde nur am Sonntag die Taufe anbietet koennt Ihr wenig dagegen tun..

peace^^

Was möchtest Du wissen?