Kann man ein Jahr in die Bundeswehr eintreten (aber nur ein Jahr). Ich will nämlich nach meinen Abi mal für ein Jahr Pause machen mit lernen bevor ich studiere?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst einen Freiwilligen Wehrdienst machen.

Alternativ kannst du, wenn du ein Jahr sinnvoll überbrücken möchtest auch ein FSJ/BFD machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als FWDLer ist das möglich.

Aus eigener Erfahrung: Lernpausen wünscht man sich zwar, die sind aber alles andere als förderlich. Ich habe auch knapp ein Jahr "Pause" (eine Ausbildung) gemacht und habe danach mit dem Studium begonnen -  Horror! Man verlernt das Lernen extrem schnell. Ich würde sofort ins Studium einsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch alles bei der BW. Dort kannst du auch ein Studium(falls ich mich nicht irre) beginnen. Wenn du bei dem Trupp erst bist,dann wird es schwer zu gehen. Ich kann dir jetzt schon versichern das "jemand" im Laufe der Zeit auf dich zukommt um mit dir über "Eine Laufbahn" zu sprechen. 100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
22.01.2017, 19:19

Ja und? Dann wird ihm ein Totschläger über den Schädel gezogen und wenn er aufwacht, ist er auf einem Zerstörer auf hoher See? -_-

Wenn er sich für 12 Monate verpflichtet, kann ihn niemand zwingen, länger zu dienen.

0

Du kannst den Freiwilligen Wehrdienst machen. Schau mal bei der Hp beim Bund nach. Du kannst 12 Monate machen👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, du kannst FWDLer (Freiwilliger-Wehrdienstleistender), und dann verlängern. Allerdings musst du dann evtl. in den Auslandseinsatz. Musst du aber wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du deinem Kopf eine Pause gönnen bevor du dann 2 oder mehr Jahre studierst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorrisNoFunL
22.01.2017, 10:31

heißt im Klartext: mache Urlaub ect.

0

Was möchtest Du wissen?