Kann man ein Haus NUR aus Ziegelsteinen bauen, also ohne Beton?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sicher geht das - das war bis vor der Erfindung des Beton die Bauart, um Häuser zu bauen.

Wird auch heute noch gemacht, obwohl die Beton- oder Hohlziegelblocks im Vormarsch sind.

Eine gute, wärmetechnische, umweltgerechte Bauweise ist es, mit ungebrannten Lehmziegeln zu bauen. Das sit die biologischste Bauart, die es gibt! Aber etwas teurer als die herkömmliche Bauweise.

Ja klar geht das! Wenn du mit 'ziegel' die roten Porotonziegel meinst, dann ist das hier in der Gegend sogar die überwiegende Bauaurt. Natürlich wird auch Kleber/Mörtel verwendet und das ist quasi auch wie beton mit feiner Körnung.

Übrigens: man kann auch Decken aus Ziegel bauen. Ist eigentlich auch gar nicht teuerer als eine aus Betonfertigteilen. Googel mal nach Ziegeldecke - ist sehr interessant.

Lehmhäuser werden heute noch so gebaut! Lehmziegeln aufeinanderschichten, mit Wasser anfeuchten - klebt... Lehmschicht als Putz drüber... Holzbalkendecke...

nein die steine würde irgendwann auseinander fallen. ohne fundament sackt das ganze irgendwann weg. feuchtigkeit kann überall eindringen. keine schlaue idee.

Um 1900 wurde teilweise ohne Fundament gebaut,und zwar dreigeschossig mit Mansardendach.Der Sand wurde festgestampft,eine Reihe Ziegel ausgelegt und darauf dann Stein auf Stein gemauert.Ein Teil der Babelsberger Altstadt ist so erbaut(ist ein Stadtteil von Potsdam).Und hält heute noch!Eben gute alte deutsche Wertarbeit:-)

0

Naja, ein Haus mit modernen Anforderungen ganz ohne Beton ist praktisch nicht machbar. Aber wozu auch ?

Klar, in den Obergeschossen kann das jedes Fertighaus, allerdings greifen die meisten dann doch zum Zementestrich, was im Prinzip nichts Anderes ist.

Im Keller und besonders bei der Gründung ist Beton eigentlich unverzichtbar, oder aus was sollen die Fundamente und die Bodenplatte sonst sein ? Auch für die Kelleraußenwände gibt es nichts Besseres.

Was möchtest Du wissen?