kann man ein Gewerbe nachträglich abmelden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kann man, aber die bis dahin entstandenen Geschäftskosten müssen übernommen werden. Das gilt auch für die Belange des Finanzamtes. Der Austritt des Gewerbes gilt aber ab Datum der Austragung.

Du kannst das Gewerbe auch rückwirkend abmelden. Ist sogar üblich...

Geschieht es zeitnah, ist alles OK. Erfolgt über eine lange Zeit rückwirkend, kann es ein kleines Bußgeld geben...

Was möchtest Du wissen?