Kann man ein BAföG-Antrag stellen, wenn man bald 16 ist und noch im Elternhaus wohnt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

BAföG bekommst Du nur dann, wenn Du eine schulische oder duale Ausbildung machst, ansonsten hast Du keinen Anspruch darauf.

thomsue 03.05.2016, 19:49

Und dein Eltern zu wenig verdienen

0

Die 10. Klasse wird nicht anerkannt, es muss eine Abendschule, eine Berufsschulklasse, oder eine Fachhochschulklasse etc. sein.

Man kann auch bafög bekommen, wenn man zuhause wohnt, aber das sind dann nur ca. 60 Euro. Kommt auf den Verdienst deiner Eltern an. Für gewöhnlich bekommt man das aber nur, wenn man nicht bei seinen Eltern leben kann, weil die nächstmögliche Schule mit dem Bildungsweg, den du besuchst, zu weit entfernt liegt.

thomsue 03.05.2016, 20:16

Ja hat sie doch gesagt die Vorrednerin

0

Schülerbafög gibt es nur, wenn der Schüler auswärtig untergebracht ist und NICHT im Elternhaus wohnt.

Das ist kein zusätzliches Taschengeld!

nähere Infos:

http://www.mystipendium.de/bafoeg/schueler-bafoeg

Abgesehen davon, das einige schon völlig richtig drauf hingewiesen haben, das du keinen FÖRDERUNGSANSPRUCH hast, wenn du die Regelschule besuchst, sollte dir auch klar sein, das die Leute, die Gelder aus dem bundesausbildungsförderungs-Gesetz (Bafög) beziehen, diese nach Abschluss ihrer Ausbildung auch zurückzahlen müssen!

Starlink 04.05.2016, 12:59

Ich dachte das sei nur bei (Studenten-)BAföG so und selbst da muss man nur 10% zurückzahlen. 

0
Vampire321 05.05.2016, 00:39
@Starlink

nee du, das wäre schön!

du kannst zwar nachnerfolgreichem abschluss der ausbildung/weiterbildung einen teil behalten, bzw musst "nur 70-80% zurückzahlen, und das ist auch noch gestaffelt, ob du diegesammt darlehensume auf einmal oder in raten zurückzahlst.je länger du brauchst, desto mehr zahlst du zurück

0

Nein. Wozu brauchst du denn Bafög? Deine Eltern sich unterhaltspflichtig und du machst keine schulische Ausbildung und studierst auch nicht. Dein Taschengeld muss dir reichen.

thomsue 03.05.2016, 20:14

Wo steht, dass sie nach der 10. Klasse in Rente geht?

0
SuMe3016 03.05.2016, 20:24

Was erzählst du da?

0

Nein fa liegst du galsch. Für normale Regelschulen und obendrein Zuhause wohnend gibt es nichts. Deine Eltern sind für dich verantwortlich. 

Einen Antrag kannst du stellen, der geht aber nicht durch. 

Was möchtest Du wissen?