Kann man eigentlich vom Jobcenter eine Sanktion bekommen wenn man 0815 Bewerbungen schreibt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wen haben wir hier : gelangweilter ALG II-Bezieher, der keinen wirklichen Bock auf Job hat, sich mit Fernseher und Gaming die Zeit vertreibt und nach Argumenten sucht, um einen Termin beim Amt wirkungsvoll zu canceln ...

Ich hoffe, du hast einen Bearbeiter / Fallmanager, der dir draufkommt und so clever ist, sich bei dem einen oder anderen Arbeitgeber zu erkundigen, WARUM du dir dort eine Ablehnung gefangen hast. Und das mit einer entsprechenden Sanktion honoriert.

Ich würde dir eine Feststellungsmaßnahme wünschen, da lernt man neben Bewerbungstraining auch Stellenrecherche, und man hat die Chance, mal zu schauen, für was dich der Arbeitsmarkt so verwenden könnte.

Falls jetzt jemand glaubt, ich hätte irgendwelche persönlichen Animositäten gegenüber ALG II -Beziehern - nicht die Spur. Ein paar Leute aus meinem Freundeskreis sind Aufstocker und ich kenn durch meine Arbeit genug Schicksale, wo ich 100 % nachvollziehen kann, wie jemand für den Moment in die Situation gekommen ist und vielleicht auch nicht sofort wieder da raus.

Aber wenn man sieht, dass jemand so offensichtlich das Sozialsystem eines Staates auszunutzen versucht, weil er keinen Bock auf Arbeit hat und seine persönliche Komfortzone nicht verlassen will - dann wünschte ich mir immer, wir Bürger hätten ein Mitspracherecht, was die Verwendung unserer Steuern anbelangt.

Da wäre mir wirklich lieber, es würden Trinkwasserbrunnen gebaut werden in Drittweltländern statt jemandem hier im Land seinen persönlichen Dauerurlaub davon zu finanzieren.

Dann müsste man dir erst einmal nachweisen können,dass du das mit Absicht machst und selbst dann würde ich hier eine Verhängung einer Sanktion nicht sehen,denn du hättest ja Bewerbungen erbracht,auch wenn sie 0815 wären !

Was dann aber passieren könnte ist,dass man dich in eine Maßnahme steckt,wo du lernst ordentliche Bewerbungen zu schreiben.

Wenn deine Bewerbungen dafür sorgen, dass du abgelehnt wirst, schon.

Sanktionieren können die dich, wenn das zu auffällig ist und du das auch überall erzählst.  Wenn die merken, dass du zuviele Fehler drin hast, werden die dich sicher zum Bewerbungstraining schicken.

Klar, wenn die merken, dass du dich nicht um einen Job bemühst.

Such dir n Job und sitz nicht den Steuerzahlern auf der Tasche...

Wenn man deine Fragen so liest (3D TV, Urlaub, neues Handy, neue Spiele, Rauchen) dann kriege ich echt das K*TZEN, wenn ich überlege, dass ich Schmarotzer wie dich mit meinen Steuern finanzieren muss, ich hoffe du kriegst lebenslänglich 100% Sanktion und lebst nur noch von Lebensmittelgutscheinen.

Die er dann hoffentlich ablehnt, weil es dafür keine Spiele gibt, sowie keine Zigaretten oder Alkohol.

0

wenn man Deine Fragen durchliest, kommt man wirklich auf komische Gedanken, denn offensichtlich hoffst Du dann schon keinen Job zu bekommen oder habe ich Dich jetzt falsch verstanden?

Ist das jetzt der Grund dafür?

Frage von Franky091, 04.07.2015

Muss man Drogengeld Zurück an den Staat Zahlen?

Ich hab gehört wenn man erwischt wird. Und man kann nachweisen wie viel Umsatz man gemacht zB 50000€ muss man alles an den Staat zurück zahlen stimmt das ?

Nur, wenn man das so dumm macht, dass es auffällt. In dem Fall: Bewerbungstraining... Oder das in aller Öffentlichkeit rumposaunt....


Wenn man sich so doof anstellt, dass die Absicht sofort auffällt...

Guten Morgen.

nein kann man nicht. Dann gibt es eine Maßnahme für ein Bewerbungs-Training mit Rechtschreibung von 6 Wochen.

Liebe Grüße

Wissensdurst

Rechtschreibfehler bedürfen keines Bewerbungstrainings, es reicht die Benutzung der Rechtschreibprüfung, die jeder PC hat.

0

Was möchtest Du wissen?