Kann man eigentlich sportsüchtig sein?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich denke, dass Sportsucht oft genau die selben Ursachen besitzt wie Alkoholsucht: man ist unzufrieden mit seinem Leben, sucht eine Art Flucht, hat evtl. Selbstkomplexe, muss irgendetwas verarbeiten, sich ablenken, seinem Leben eine Art Sinn geben... wie auch immer. Mein Ex musste unser Beziehungsende auch durch extremes Sportbetreiben kompensieren und es hat ihm scheinbar geholfen.

..Ich werde wahnsinnig wenn ich eine Woche lang nix machen darf. Habe dann ständig das Bedürfniss Joggen zu gehen, meine Gedanken kreisen dann nur noch darum. Ich sehe mich dann immer Joggen wie verrückt. Man wird beinahe wahnsinnig! :-/

Sport treiben lässt den Körper Endorphine ausschütten, die wiederum Glücksgefühle auslösen. Danach kann man durchaus süchtig werden.

Ja, das kann passieren. Alarmzeichen sind meistens, wie bei anderen Süchten auch, ein Rückzug aus dem Gesellschaftsleben und Gedanken, die nur um die jeweilige Sucht kreisen. D.h. diese sportsüchtigen Menschen reagieren äußerst ungehalten wenn sie z.B. ein Training ausfallen lassen müssen, bzw. tun alle, damit das nicht passiert.

ja kann man! Man sollte nur einen unterschied machen was für dich extrem heißt. ich bin selbst auch einmal die Woche im Fitness und gehe jeden Tag einige Zeit joggen mit kind und hund. Doch behalte es wenn es dir extrem vorkommt ein Auge darauf. Weil es kann auch eine Essstörung dahinter stecken. Wenn sie zuviele Kalorien gegessen hat müssen die runter und wie gehts besser als durch sport diese zu verbrennen ich drücke die daumen das es nur teufel an die wand gemalt ist

Ja, mein Mann sagt ganz klar von sich, wenn er keinen Sport macht, wird er verrückt und er ist tatsächlich völlig ungeniessbar, wenn er mal nicht genug Sport macht - fast wie ein Alki ohne Stoff....

Ich würde sagen, dass "ja", denn beim Sport schüttet der Körper "Drogen" aus, nach denen man auch süchtig werden kann!

Ja unserer Nachbarin wurde verboten so oft zum Fitness zu gehen weil sie schon zu dünn wurde. Da Fitnessstudio hat ihr dann nur noch 3 Mal die Woche erlaubt zu kommen. Das wurde auch streng Kontrolliert.

das kann ich mir schon vorstellen. schau dir mal die bodybuilder an! wenn da nicht welche dabei sind, die süchtig sind, dann bin ich ein suppenkasper. für andere ist es aber ein kick sich neu zu motivieren.

Ja, Sport kann zur Sucht werden. Allerdings ist Alkoholsucht ungesund, der Sport aber gesund!

es hält sich wie bei allen anderen: nicht zuviel. zuviel sport kann auch ungesund sein, denke ich!

0

Ich glaube sogar, Sportsucht gehört mit zu dem Oberbegriff "Essstörungen"

Soprt schüttet Hormone aus. Danach kann man auch süchtig werden.

So eine sucht ist aber besser als eine Sucht nach Schokolade.

zumindest wird man dick davon

0

ja, wurde mal ein bericht im fernsehen gezeigt, dass Sport wie eine Droge sein kann.

Klar du kannst von fast allem süchtig werden.. Leider...

Ich würd ja antworten, muss aber vorher noch 3 mal um den Block laufen! Sorry!

Was möchtest Du wissen?