Kann man Eichhörnchen als Haustiere halten?

4 Antworten

Ein Freund von mir hat mal ein verletztes Eichhörnchen gefunden und zuhause gesund gepflegt. Der Tierarzt meinte, aufgrund der Einschränkung durch die Verletzung könne es nicht mehr in die Freiheit zurück, ohne ziemlich schnell gefundenes Fressen zu werden. Er hat sich beim Zoo erkundigt und darauf hin ein irre großes Gehege in seinen Garten gebaut, mit hohen Klettermöglichkeiten und viel Platz zum Bauen und Buddeln, außerdem hat er ein Weibchen dazu geholt, damit der Kleine nicht einsam ist. Auf gar keinen Fall sollte er laut Zooauskunft auf die Idee kommen, die im Haus oder in so einem kleinen Nagerkäfig zu halten.

Das hört sich toll an! Ich finde Menschen so klasse die sich um ein hilfloses Wesen derart gut kümmern. Ein Tier das in der freien Natur gelebt hat, sollte man natürlich nicht in einem Käfig halten. Wenn es sich allerdings um ein junges Tier aus einer Nachzucht handelt, kann man es zum Schlafen schon mal in einen Käfig sperren aber tagsüber sollte es schon seinem Bewgungsdrang nachkommen können. Ein freilaufendes Eichhörnchen/Streifenhörnchen in der Wohnung ist bestimmt nicht jedermanns Sache. Damit muss man aber klarkommen wenn man sich so bewegungsfreudige Tiere zulegt. Einen dicken Daumen Hoch für Dich und Deinen Bekannten!

1
@Marah

Danke, aber mal nicht ganz zu viel der Lorbeeren, es hingen schon alle ganz schön doll an dem süßen Kleinen, da war schon viel Eigennutz mit dabei. Da kann man stundenlang vorsitzen und sich schlapplachen

1

Hallo Helga, wo hat er denn das Weibchen her?
LG

0

Man muß doch nicht wirklich jedes Tier als Haustier halten. Es gibt so Tiere, die rein als Haustiere gehalten werden können (Hunde, Katzen, Kanninchen, Streifenhörnchen usw.), müssen da wirklich immer wieder neue Wildtiere "dran glauben" und im Käfig leben, nur weil der Mensch sein eigenes Ego befriedigen will. Weil ein Eichhörnchen ja so niedlich ist und es sonst keiner hat. Wenn man kranke Tiere gesund pflegt finde ich das toll und ist sehr lobenswert. Aber ein Eichhörnchen ist ein Wildtier und soll es auch bleiben. Es hat nichts in Menschenhand verloren. Zum Glück gibt es keine Eichhörnchen zu kaufen. Ich hoffe, da bleibt auf ewig so. Laßt den Wildtieren ihre Freiheit. Es gibt genug eingesperrte, leidende Haustiere.

Jeden Tag kommt meine Süsse (ja es ist ein Weibchen) vom Garten durch die Küche in mein Arbeitszimmer, hüpft neben dem Schlepptop auf den Schreibtisch und erwartet die Nüsse die ich griffbereit gelagert habe. Sie frisst aus der Hand bis sie satt ist und verschwindet in Ihre große weite Welt. Sie muss auch Platz machen denn kurz darauf kommt meist der Eichelhäher und verschwindet nach den Nüssen wieder. Haustiere ? Vielleicht...

Lass uns die Wohnungen tauschen. Mein Ara und ich benutzen Küche und Balkon, den als Voliere ausgebaut, gemeinsam.

0

Was möchtest Du wissen?