Kann man durch Tattoos würklich süchtig werden?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

JA 42%
Durch einen?? Glaub nicht... 23%
Nein 19%
andere persönliche Meinung: 14%
Keine ahnung...weis der gott. 0%

6 Antworten

Süchtig im Sinne einer seelischen Abhängigkeit sicher nicht. Die große Gefahr besteht darin, dass man das erste Tatoo so super findet, dass man sich in kurem Abstand weitere stechen lässt. Das Problem dabei ist, dass die Hemmschwelle von Tatoo zu Tatoo sinkt. Über das erste denkt man sehr lange nach, macht sich tausend Gedanken, was für ein Motiv, wohin, tut das weh, ... Mit jedem Weiteren denkt man weniger nach und diese Tatoos sind es, die später stören. Du triffst eine Entscheidung, die Du Dein Leben lang mit Dir rumträgst. Überlege sehr genau, was Du mit dem Tatoo verbindest. Wenn es ein Typ ist, vergiß es. Der Typ ist irgendwann weg, das Tatoo bleibt und der Nächste hat sicher wenig Spaß an den Initialen seines Vorgängers auf Deinem Hintern. Entscheidest Du Dich für ein Tatoo, such den Laden sehr sorgfältig aus, in dem Du es stechen lässt. Die Fotos, die der große Meister Dir zeigt, sagen nix aus. Schau Dir alte Werke an, dann weißt Du, wie das Ding in ein paar Jahren aussieht. Und zum Schluß die goldene Regel: Laß Dir zwischen dem ersten und zweiten Tatoo so viel Zeit, wie Du für das erste gebraucht hast. Ich hab´ den Tip nach dem zweiten Tatoo bekommen und befolgt - sonst wäre ich heute bunt.

JA

ja kann passieren!!! ich bin fast 19 und habe mit 18 angefangen und besitze 14 tattoos darunter eins was den rücken komplett bedeckt...habe mit kleinen motiven angefangen die leider leicht erweiterbar waren ich bereue zwar keins aber ich würde schon von sucht reden. muss dazu sagen das ich schon von klein auf großes interesse dafür hatte es ist so zusagen mein leben! wenn du dich mit damit identivizieren kannst leg los!!!! wenn du zweifel hast warte lieber es ist für immer und das ist ne ziemlich lange zeit. achte auch darauf das du dir ein gutes studio aussuchst nicht bei jedem motiv sind verbesserungen im nach hinein möglich. also lass dich gut beraten und handle nicht voreilig. und bedenke jeder ist anderst was bei mir eine sucht ist muss es bei dir nicht werden!!! das ist nur ein persönliche meinung liebe grüße

JA

jaa umfrage.

also ich glaub schon. meine schwester hat mit einem am bein angefangen und das letzte sind 4 pfotenabdrücke an der leiste. dazwischen war dann noch ihr sternzeichen dann das datum vom kennenlernen ihres freundes und dann hat sie das sternzeichen mit einer blume erweitert und nun möchte sie noch eins am finger. und ich frag sie warum so viel und dann sagte sie "man wird süchtig von dem schmerz und von dem fertigsein und die freude das es gutaussieht"

Wie wird man eine Rauchsucht los?

Hallo,

Ich kenne eine Person, welche an einer Rauchsucht leidet und nicht weiß, wie sie diese am besten los wird.

Diese Sucht erkennt man bei ihr einfach daran, dass sie etwa 1-2 Schachteln Zigaretten am Tag raucht und somit auch halbwegs mit finanziellen Problemen zu kämpfen hat. Allerdings geht dies bei ihr schon seit etwa 7 Jahren so.

Nun zu meiner Frage: Wie wird man eine Nikotinsucht am besten los? Sind 1 oder 2 Schachteln Zigaretten pro Tag eurer Meinung nach sehr viel?

Und welche Auswirkungen könnte dies auf den Geist sowie Körper und die Gesundheit eines Menschen allgemein haben?

...zur Frage

Was ist bitte an einem Tattoo so schlimm?

Ich werde nächste Woche 18 und will mir am Oberarm ein Tattoo stechen lassen. Ich finde Tattoos schön. Dieses Motiv steht schon seit 3 Jahren für mich fest. Es ist das Geburtstagsgeschenk von meinem Papa an mich. Ich habe für das nächste Jahr einen Ausbildungsplatz als Bankkauffrau sicher, aber das Tattoo wird kein Hindernis mich sein, da man in der Bank nicht mit kurzen Ärmeln rumlaufen darf.

Meine Mutter sagt jetzt, Tattoos sind nur was für Prostituierte, Zuhälter und Asoziale.. Und alle Tattoos seien hässlich und wenn ich mir eins stechen lassen würde wäre ich nicht mehr ihre Tochter.. Gehts noch??? Was sagt ihr zu ihrer Aussage? Das ist doch voll unfair..

...zur Frage

Tattoos und Piercings als Solzialversicherungsfachangestellte?

Hey Leute :) undzwar geht es darum das ich nächstes Jahr meine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte bei der Deutschen Rentenversicherung antrete. Im 2ten Lehrjahr werde ich 18 und da ich aus einem eher konservativen Elternhaus komme, haben mir meine Eltern weder Piercings noch Tattoos erlaubt. Wenn ich 18 bin wollte ich mir eigentlich 2 Tattoos stechen lassen und 1 Piercing. Das erste Tattoo sollte ein Wort über mein ganzen unterarm sein. Das 2te ein kleines (Durchmesser 5 cm). Und ein Lippenpiercing. Nun wollte ich fragen ob es überhaupt möglich ist in soeinem Beruf Tattoos und Piercings zu haben. Danke für Antworten, falls ihr damit schon erfahrungen gemacht habt. :)

...zur Frage

An welchen Körperstellen findet ihr Tattoos bei Männern attraktiv?

Es geht nicht darum, dass ich mich tätowieren lassen will, sondern es soll nur eine allgemeine Umfrage sein.

...zur Frage

Kann ich mir später Tattoos stechen lassen wenn ich auf dem Finanzamt arbeite?

Hallo, ich (m/19) könnte mir durchaus vorstellen in der Zukunft mir Tattoos stechen zu lassen. Ich beginne noch dieses Jahr im Juli ein Studium zum Diplom- Finanzwirt (gehobene Beamtenlaufbahn). Die Frage die ich mir stelle ist, ob ich überhaupt in diesem Job mir es erlauben kann Tattoos zu haben. Ich habe nichts großes vor sondern eins am Oberarm und vielleicht noch ein Zitat am Unterarm was mein Lebensstil beschreibt. Also keine Ganzkörper Tattoos oder Sachen die sehr übertrieben auffallen. Was sagt ihr dazu? Vielleicht arbeitet ja jemand in einer ähnlichen Stellung und kann mir Klarheit verschaffen.

...zur Frage

Kann Tee süchtig machen?

Kurz gefasst leide ich unter chronischen Blasenentzündungen und versuche diese jetzt mit verschiedenen Mitteln zu behandeln die mir mein Urologe empfohlen hat. Ich trinke aber schon länger jetzt (glaube schon 3 Wochen) Blasen und Nieren Tee und wenn ich einen Tag keins trinke fühle ich mich total schlecht und denke ich bekomme jetzt eine Blasenentzündung. Ich habe jede Minute Angst davor, ohne hin schon. Aber ohne den Tee fühle ich mich verloren. Nehme es schon mit wenn ich bei meinem Freund schlafe. Deswegen wollte ich fragen ob Tee süchtig oder gar Abhängig machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?