Kann man durch Lusttropfen beim Petting schwanger werden

4 Antworten

Schwangerschaft halte ich nach dieser Beschreibung für äußerst unwahrscheinlich! Die Spermien durchdringen nicht aktiv den Stoff vom Slip und wandern dann weiter nach oben, das geht nicht, da ihnen die Feuchtigkeit fehlt.

Hallo kathirchl

Schon vor dem eigentlichen Samenerguss kann der Mann unbemerkt und unkontrolliert geringe Mengen Flüssigkeit mit befruchtungsfähigem Samen abgeben. Diese Flüssigkeit wird als Lusttropfen, Liebeströpfchen oder Sehnsuchtströpfchen bezeichnet.

Samen, der an die Schleimhäute des weiblichen Geschlechtsorgans gelangt, kann für eine Schwangerschaft bereits ausreichen. Daher ist bei dem Samenerguss außerhalb der Frau darauf zu achten, dass keine Samen in die Nähe der Scheide gelangen – auch nicht über die Hände.

Quelle:

fitundgesund.at/schutz-verhuetung/die-knaus-ogino-methode.162.htm

Liebe Grüße HobbyTfz

1

Vielen Dank für deine Antwort :-) Ich hab das aber nochmal berechnen lassen und zu dieser Zeit war ich überhaupt nicht fruchtbar, deshalb mache ich mir erstmal keine Sorgen und nächsten Monat habe ich sowieso einen Termin bei der Frauenärztin. Vielleicht bekomme ich meine Tage ja auch noch bald.

0
70
@kathirchl

Eine Berechnung der fruchtbaren oder unfruchtbaren Tage ist aus folgendem Grund eine sehr unsichere Sache:

Zunächst einmal stimmt es natürlich, dass eine Frau nur an wenigen Tagen im Zyklus fruchtbar ist. Doch den Zeitpunkt exakt zu bestimmen, ist schwierig. Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu zwölf Stunden lang befruchtungsfähig. Weil Spermien aber im weiblichen Körper im Extremfall bis zu sechs Tage überleben können, besteht pro Zyklus an bis zu sechseinhalb Tagen die Möglichkeit, durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger zu werden. Die fruchtbare Zeit einer Frau kann also schon sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund zwölf Stunden danach. Ein kurzer Zyklus erhöht das Risiko Wer jetzt ein bisschen nachrechnet, merkt, dass eine Befruchtung auch während der Menstruation stattfinden kann. Denn jede Frau hat einen unterschiedlich langen Zyklus - das ist jeweils die Spanne vom ersten Tag der Monatsblutung bis zum Tag vor der nächsten Periode. Der Zyklus der meisten Frauen dauert etwa 28 Tage, möglich ist aber alles zwischen 21 und 35 Tagen. Besonders bei jüngeren Frauen ist der Zyklus oft noch sehr unregelmäßig und hat nicht jedes Mal die gleiche Länge. Durch Stress, Schichtarbeit, Urlaubsreisen etc. kann der Zyklus aber auch später immer mal wieder aus dem Takt geraten.

Quelle:

fem.com/private/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-nicht-schwanger-1294.html

0

Spermien können durch keine Stoffe durch. Wenn Du Dir wirklich solche Sorgen machst, mache einen Schwangerschaftstest, dann hast Du Gewissheit.

LG Anuket

1

Und was ist wegen dem Fingern?

0
45
@kathirchl

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, aber nicht auszuschließen. Mache einfach einen Schwangerschaftstest, dann hast Du Klarheit. Spekulationen bringen Dich nicht weiter.

0

Was möchtest Du wissen?