Kann man durch jeden Abend viel Fahrrad fahren schnell abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuchen wir mal etwas zu systematisieren, da das mir hier etwas zu durcheinander geht.

Radfahren ist primär eine Ausdauerbelastung, die durchaus bei einer entsprechenden Regelmäßigkeit zur Erhöhung der Fettstoffwechsellage führen kann.

Wer vom Radfahren Muskeln erwartet, wird letztlich nur enttäuscht sein.

Dazu ist die Belastung viel zu unterschwellig, selbst bei Berganfahrten.

Natürlich ist es so, dass man zum Radfahren auch Kraft benötigt.

Unser Körper wertet Training als Krafttraining ab einer Belastung von mindestes 50 % der Maximalkraft.

Dieses Level ist auf dem Rad beim besten Willen nicht erreichbar.

Der gute Radfahrer wird also im Kraftraum gemacht.

Wichtig für Radfahrer sind folgende Muskelgruppen:

- Beinstrecker

- Beinbeuger

- Wade

- Brust

- Rücken

- Bauch

Besondere Bedeutung kommt im Maxinmalkraft-Training den Backsquats zu!

Das habe ich bei mir ganz deutlich gemerkt, als ich Krafttraining zum Radtraining hinzugeschaltet habe, ging die Tretleistung auf dem Ergometer und nachtürlich auch auf dem Fahrrad rasant nach oben.

Streckenprofile, wo ich früher im EB-Bereich gejapst habe, fahre ich jetzt ganz entspannt im GA1/GA2-Bereich

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit deiner jetzigen Ernährung zugenommen hast, dann kann der Sport (egal welcher!) wenigstens helfen das zu stoppen

Wenn du zusätzlich deine kcal Zufuhr reduzierst kannst du damit sicherlich auch abnehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnell... was ist schnell? Realistisch und gesundheitlich vertretbar sind bei, sagen wir mal, leichtem Übergewicht ca. 0,5 - 1 kg/Woche, bei starkem Übergewicht vielleicht 1,5 - 2 kg. Hauptsächlich wirst Du das durch eine (kohlehydratarme) Ernährung erreichen. Durch Sport verbrauchst Du zwar Energie, aber durch das Training werden auch Muskeln aufgebaut. Der Effekt ist, dass sich Deine Figur auf jeden Fall verbessert. Das Radfahren ist auf jeden Fall sinnvoll für Herz und Kreislauf, aber als Maßnahme zum Abnehmen allein nicht übermäßig wirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrrad fahren ist der perfekte Ausdauersport. Durch diesen baust du Muskeln auf und dein Körperfett reduziert sich. Wobei es deshalb vorkommen kann, das dein Gewicht etwas steigt. Doch es ist eigentlich eine sehr gute Methode um abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreiGegengifts
20.07.2016, 18:50

Ausdauersport heißt doch, dass nur moderat Muskeln aufbaust aber sehr viel Energie verbrauchst.

1

Nein, dann müsste ich nämlich nur noch aus Haut und Knochen bestehen.

Um abzunehmen müssen deine Ernährung und Stoffwechsel stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
20.07.2016, 18:33

Du merkst keinerlei Unterschied, wenn du bei gleicher Ernährung täglich 100km Fahrrad fährst? Immerhin schreibt er "viel", da würde ich jetzt nicht von einer gemütlichen 50km-Feierabendrunde ausgehen.

0

Durchs Fahrrad fahren wäre ich mir nicht sicher :-) Wenn es dir aber Spaß macht, nur zu! Ansonsten geh zum Fitnessstudio ab und zu oder mach EIN SPORT WAS DIR SPASS MACHT KA. ABER STRESS DICH NICHT SELBST ABZUNEHMEN, SPINNST DU? WETTEN DU HAST ES NICHT NÖTIG :-------------------------))))))))

 (Zumindest kommt es mir so rüber)

LG MettDett 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann noch die Ernährung stimmt...ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?