Kann man durch Hypnose Sachen aus dem Unterbewusstsein erfahren, die man so nicht erfahren würde? Bekomme ich während der Hypnose was mit?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Mutter ist ausgebildete Hypnotiseurin und hypnotisierte mich schon einige Male.

Es ist ein ziemlich gängiges Vorurteil, dass man während einer Hypnose in einem Schlafzustand ist, dies ist aber überhaupt nicht der Fall! Man bekommt alles ganz genau mit, nur öffnet sich die Wahrnehmung, sodass man auf das Unterbewusstsein Zugriff hat. Wenn man möchte, kann man jeden Moment die Augen öffnen.

Auch ist der Hypnotiseur nur eine Begleitsperson. Sie bestimmt nicht, was du tust und muss nicht Mal wissen, was du in diesem Zustand siehst/fühlst.

erstens: ja. alles was du willst und wozu du bereit bist, es loszulassen.

zweitens: auch ja. alles.

drittens: du kannst mit dem hypnotiseur vereinbaren, dass du dich selber "zurückholen" kannst, falls du aufhören möchtest oder es nicht mehr aushältst.

viertens: du erinnerst dich an alles, sobald du wieder "zurück" bist. es sei denn, ihr habt ausgemacht, dass bewusst zu deinem schutz ein schlüsselwort eingefügt wirst, mit dem du dich erst zu einem andern zeitpunkt erinnerst.

fünftens: hypnose und suggestion ist ein gewaltiger unterschied. du bist unter hypnose nicht bereit, dinge zu tun, die du ablehnst. also, man kann dich nicht "zwingen" unter hypnose dinge zu tun, die du nicht willst.

Alles, was Du jemals gewusst hast, alles, was Du jemals erlebt hast - auch die Facetten davon, die Dir niemals bewusst waren, sind unauslöschlich in Deinem Unbewussten gespeichert. Ein relativ kleiner Teil davon ist auch Deinem Bewussten bekannt; das ist der Teil, auf den Du Zugriff hast.

Mittels Hypnose lässt sich der Zugang zu diesem unbewussten aber vorhandenen Wissen schaffen. Da die Informationsmenge hier jedoch ZIEMLICH groß ist, wirst Du auch hiervon immer nur einen relativ kleinen Teil neu erfahren. Grundsätzlich ist aber alles und für immer verfügbar.

Kritisch zu betrachten ist hierbei, dass nicht jede vermeintliche Erinnerung wirklich eine ist. Das Unbewusste ist nicht in der Lage, zweifelsfrei zwischen Erinnertem einerseits und Phantasien, Träumen, Wünschen, Übertragungen etc andererseits zu unterscheiden. Hier gilt es vor der Hypnose gründlich aufzuklären und abzuwägen, welches Ergebnis wohl zu erwarten ist.

Während der Hypnose bekommst Du idR alles mit. Es kann sein, dass Du - irgendwann vielleicht - gedanklich ein wenig abschweifst und Dein Bewusstes kleinere Abschnitte nicht sofort erinnert. Darauf angesprochen ist dann aber üblicherweise jede Erinnerung vorhanden.

Was möchtest Du wissen?