Kann man durch Hypnose eine Depression lösen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hypnosetherapie kann eine "konservative" psychotherapeutische Therapie bei Depressionen sehr gut unterstützen und abkürzen. KANN.

Es wäre jedoch naiv anzunehmen, dass Du mit 1-3 Hypnosesitzungen geheilt wärest. Es genügt hierbei ja auch nicht, einfach nur hypnotisiert zu werden und suggeriert zu bekommen, dass man "gut drauf" sei. Das wäre wie "Zuckerguss übers Schlammtörtchen"; das schmeckt trotzdem nicht und funktioniert auch gar nicht oder zumindest nicht lange.

Mit Depressionen gehörst Du zum Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten. Das bezahlt auch die Krankenkasse. IMMER. Eine zusätzliche Hypnosetherapie ist fast immer privat zu bezahlen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 80-120 €/Stunde. Diese zusätzlichen Kosten und der Umstand, dass ein Hypnosetherapeut Minderjährige idR nur mit Zustimmung der Eltern behandelt, wird es unabdingbar machen, dass Du Deine Eltern einbeziehen müsstest.

"Meine Eltern sollen das nicht wissen" höre ich immer wieder - hier online, aber auch in der Praxis. Deine Eltern müssen aber hiervon wissen. Das ist ganz wichtig. Sie werden Dich nicht weniger lieben, sie werden auch nicht enttäuscht von Dir sein. Sprich mit ihnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snowyloveyou 14.11.2015, 15:35

Nein wenn meine Eltern davon erfahren und mit mir zum Psychologen gehen würden,würde das meine Mutter kaputt machen.

0

Eine Hypnosetherapie kann bei Depressionen sehr hilfreich sein. Allerdings sollte man da auf jeden Fall zu einem qualifizierten Therapeuten gehen! Die Kosten dafür sollte die Krankenkasse übernehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DottorePsycho 14.11.2015, 12:08

IdR übernimmt die Kasse diese Kosten NICHT. Versuchen kann man es natürlich.

0
Jeally 14.11.2015, 13:19

Wenn die Behandlung für notwendig angesehen wird, werden die Kosten übernommen. Man muss ja auch nicht zu einem Hypnotiseur, sondern kann auch zu einem Psychologen der Hypnosetherapien anbietet. So werden die Kosten relativ sicher übernommen

0
DottorePsycho 14.11.2015, 15:36
@Jeally

Die Kosten für eine solche HYPNOSE-Therapie werden idR nicht übernommen. Die konservative Therapie selbstverständlich schon. Ausschlaggebend ist nicht die "Notwendigkeit" der Behandlung, sondern die Zulassung der Therapieform bei dem einen oder anderen Krankheitsbild. Und auch wenn Hypnose hier erfolgreich eingesetzt werden kann, hat die Hypnose bei Depressionen leider nicht den gewünschten Status.

1
Seanna 14.11.2015, 21:35
@Jeally

Ein Psychologe ohne Weiterbildung bekommt nicht mal ne Kassenzulassung und kann daher gar nichts abrechnen. Schon gar keine nicht zugelassenen Verfahren. Und über die Notwendigkeit der Behandlung entscheidet ein Gutachter der Krankenkasse, nicht der Therapeut.

0
Jeally 14.11.2015, 15:41

Deswegen ist es eine gute Alternative einen Therapeuten zu suchen, der auch für Hypnose ausgebildet wurde. So werden die Kosten übernommen und man hat sowohl einige Hypnose Sitzungen als auch die Gesprächstherapie. Meiner Erfahrung nach hilft diese Mischung am besten

0
DottorePsycho 14.11.2015, 16:11
@Jeally

Der Therapeut darf aber keine Hypnosetherapie als konservative Therapie abrechnen. Macht er das, macht er sich strafbar. Warum sollte er? Also bleibt die Hypnosetherapie selbst zu zahlen.

Angesichts der aktuellen Wartezeiten kann der Fragesteller übrigens auch froh sein, wenn er überhaupt zeitnah einen Therapieplatz findet.

1
Jeally 14.11.2015, 16:17

Das er das nicht tun darf wäre mir neu. Meine Psychologin hat schon öfter mit mir mit Hypnose gearbeitet, extra dafür zahlen musste ich allerdings nie. Die Wartezeiten für einen Therapieplatz sind leider schon seit längerer Zeit so lang

0
DottorePsycho 14.11.2015, 21:52
@Jeally

Dann bewegt sie sich ausserhalb des erlaubten Rahmens. Du solltest das lieber für Dich behalten. ;-)))

0

Ja, Hypnose ist viel gängiger als jedes Medikament oder jede Verhaltenstherapie, weil die Depression nach wenigen Sitzungen verheilt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht! Aber nur bei einem erfahrenen Hypnotiseur! Obs beim ersten mal, klappt, das bezweifle ich. Ich denke auch diese benötigt dann mehrere sitzungen! Sollest mal die Krankenkasse anfragen, ob sie diese dann übernehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snowyloveyou 14.11.2015, 10:15

Kann man dass machen lassen ohne,dass die Eltern davon wissen?

0
pemali 14.11.2015, 10:15

Wie alt bist du denn?

0
pemali 14.11.2015, 16:22

Und wiso sollten deine Eltern nichts davon erfahren?

0
Seanna 14.11.2015, 21:29

Unsinn. Die Kassen zahlen nur anerkannte Verfahren und u18 müssen die Eltern nach spätestens den Probesitzungen den Antrag zur Kostenübernahme unterschreiben!

0
pemali 14.11.2015, 21:58

Hallo? Siehst du nicht, dass ich noch bei den fragen bin, eher ich antworten kann?

0

naja auf YouTube gibts hypnosevideos, vlt findest du da was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
snowyloveyou 14.11.2015, 10:20

Ne hab schon geguckt.

0
DottorePsycho 14.11.2015, 12:07

Depressionen sind ein komplexes Thema, das wohl kaum durch ein Hypnosevideo behandelt werden kann. Wie soll so ein Video denn therapeutisch auf den patienten eingehen?

Wenn es  so einfach wäre, hätten wir niemanden mehr mit Depressionen.

1

Was möchtest Du wissen?