Kann man durch häufigen Sex Scheiden Pilz bekommen?

9 Antworten

Scheidenpilz entsteht auf Grund verschiedener Ursachen. Oft ist es durch Unsauberkeit - eigene oder die des Partners, aber auch übermäßige Sauberkeit, weil zu viel Seife oder Duschgel verwendet wurde. Lieber nur mit purem Wasser waschen, damit die Scheidenflora nicht zerstört wird. Auch kann übermäßige Scheidentrockenheit zu einem Pilz führen. 

Lass mal den Frauenarzt untersuchen. Möglicherweise muss auch der Mann mit zum Arzt, da erstens die Ursache festgestellt werden muss und zweitens auch der Mann ein Medikament benutzt, damit ihr euch nicht gegenseitig immer wieder anstecken könnt.

Naja, unser ganzer Körper ist mit Pilzen besiedelt. Das ist in der Regel so lange unproblematisch, bis unser Immunsystem geschwächt ist. So schnell bekommt man in der Regel also keine Pilzinfektion. Auch nicht bei häufigem sex. :) übrigens ist es fatal, sich mehrfach am Tag den Intimbereich zu waschen, vor allem mit Seife. 

Das führt zur Zerstörung des natürlichen pH-Wertes, und damit häufig auch zu Infektionen.  

Nicht die Häufigkeit ist entscheidend, die Wahrscheinlichkeit, sich zu infizieren hängt von der Anzahl der Partner und deren und deiner eigenen Körperhygiene ab.

Die Scheide ist nie wirklich trocken und häufiger Sex ist eher gesund, als dass er schadet --- wenn er gewollt ist. 

Was möchtest Du wissen?