Kann man durch eine tetanus Impfung Tetanus bekommen?

9 Antworten

Nein ausgeschlossen. Bei der Tetanus Impfung handelt es sich um einen Toxoidimpfstoff. Nicht der Erreger sondern das Toxin des Erregers wird in größeren Mengen injiziert. Das Toxin ist jedoch inaktiviert. Sprich, es ist mausetod und kann gar nichts mehr auslösen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Nein, dafür müsste die Impfnadel kontaminiert sein. Ist sie aber nicht, da gibt es hohe Anforderungen an die Hygiene.

Der Impfstoff selbst löst keine Erkrankung aus.

Nein. Bei der Impfung wird der Erreger des Virus abgeschwächt in den Körper gespritzt. Dieser beginnt daraufhin, Abwehrkörper gegen den Erreger zu bilden. Da der Erreger sehr stark geschwächt wird, besteht keine Gefahr auf eine Infektion.

Der Körper soll ja halt nur die Abwehrkörper gegen diesen Erreger bilden, damit unsere Gedächtniszellen, die es im übrigen wirklich gibt, den Erreger bei einer Infektion wiedererkennen und eher besiegen können.

Bei der Tetanus Impfung wird kein schwacher Erreger gespritzt, sondern das inaktivierte Toxin.

1

Hmmm. Vielleicht schon. Sie spritzen ja wenige Erreger: oder? Damit der Körper selber agiert .

Nur bei einem sehr schlechten Arzt. Und selbst da ist die Warscheinlichkeit nicht so hoch.

Was möchtest Du wissen?