Kann man durch eine Fensterscheibe auch braun werden & wenn nicht warum?

4 Antworten

Für normales Glas, das zum Beispiel als Fenster- oder Autoglas im Alltag genutzt wird, stimmt das. Diese Gläser sind nahezu undurchlässig für UVB-Strahlen, den Anteil des Sonnenlichts, der die Melaninproduktion anregt. Das dunkle Hautpigment Melanin schützt die Erbsubstanz DNA in den Hautzellen, die durch UVB-Strahlen geschädigt werden kann. Anders ist es mit den längerwelligen UVA-Strahlen. Sie können Fensterglas durchdringen und verursachen in den tieferen Hautschichten Schäden. Falten und Sonnenallergien können eine Folge sein. "Glas" ist jedoch ein Überbegriff für eine Vielzahl von nicht-kristallinen Feststoffen. Darunter gibt es etliche, die auch UVB-Strahlen durchlassen, so zum Beispiel Quarzgläser, die sehr unempfindlich gegenüber Temperaturänderungen sind und daher zum Beispiel für Ofenfenster verwendet werden.

Braun wird man nicht durch direkte Sonneneinstrahlung, sondern durch das UV-Licht. Daher wird man auch im Schatten braun - jedoch nicht durch eine Fensterscheibe, da selbige kein UV-Licht durchlässt.

Es kommt auf das Glas an. Ich hatte schon einen Sonnenbrand durch eine Autoscheibe hindurch auf dem linken Arm, fuhr x Stunden immer mit der Sonne - also nix mit automatisch UV Filter.

Was möchtest Du wissen?