Kann man durch eine Ausbildung Ingenieur werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Studium wirst du kein Ingenieur. Und ohne Abi/Allg. Fachhochschulreife kannst du nicht studieren. Außer du hast eine technischen Ausbildung und mindestens 3 Jahre in dem Bereich gearbeitet, dann kannst du einen Einstufungstest an der FH machen und ohne allg. Fachhochschulreife studieren.

Es ist aber auch möglich Ingenieurtätigkeiten ohne Ingenieurabschluss später auszuführen. Bei den Ingenieurreferenten in unserer Abteilung ist auch ein Meister, der die gleichen Aufgaben ausführt wie die Ingenieure der Abteilung, Als Quereinsteiger.

Durch eine Ausbildung erlangt man oftmals die Fachoberschulereife.

Für ein Studium, wie hier im Falle Ingenieur, benötigst du dein Abitur, dass du mithilfe der erlangten Reife absolvieren kannst. Ob du Fachabitur machst oder normales, hängt von dir ab. Durch eine Ausbildung allein' erreicht man nicht die Stufe des Ingenieur.

NAch der Ausbildung kannst du an der Fachhochschule studieren. in deinem Fall wahrscheinlich am besten bauingenieurswesen...

Studium nur mit Abitur,dabei ist es egal,auf welchem Bildungsweg das Abitur gemacht wurde,es greift aber in bestimmten Bundesländern der Nummerus Clausus,welcher festlegt,was man mit einem bestimmten Notendurchschnitt oder Abiturgesamtnote studieren kann.

MFG Wollelan

ein studium ist nur mit abitur möglich, wenige studiengänge auch schon mit fachabitur. um ingeneur zu werden musst du abi haben.

wenige Studiengänge auch mit Fachabi? Es gibt hunderte Studiengänge für das Fachabi. An jeder Fachhochschule kannst du mit dem Fachabitur studieren. FH Köln, FH Aachen, FH Krefeld, FH Düsseldorf, private FH Köln usw. überall Ingenieurwissenschaft für Fachabi.

0

Was möchtest Du wissen?