6 Antworten

Ja kanst du so wie du es beschreibst kann jederzeit das regenwasser verdrecken .Auch sollte man das Regenwasser eher für das wc nutzen als für etwas anderes außer vieleicht noch für die gartenbewässerung.Aber auf keinemn fall zum trinken deswegn wäre es nicht gute s auch zum duschen zu nehmen.

Ja, Trinken soll man das nicht. Da sind Bakterien und Keime drin.

Wenn es dunkel gelagert und gefiltert wird - eher nein

Aber trinken sollte man es trotzdem nicht

Na klar, kommt z.B. darauf an aus was die Tonne ist, Metall? rottet Sie schon und es ist Rost im Wasser, ist sie offen und aller möglicher und vor allen unmöglicher Müll kann in die Tonne gelangen, von wo kommt das "schöne und saubere! Regenwasser? Vielleicht von einem Dach mit Teerpappe? Mhh... Lecker.

Mann muß ganz viel beachten!!

Gruß Antrax

also die Tonne ist aus Plastik sie ist offen und das Wasser fließt über ein Kunststoff Dach in die Regenrinne und dann in über Röhre ins Fass. Alles Plastik

1
@Mondverehrer

Dann fault das Wasser, bzw. "kippt irgendwann um"....damit ist gemeint, dass es anfängt zu "leben". Du kannst es nicht trinken. Ich würde es auch nicht mehr abkochen, das bringt dann auch nichts mehr, wenn es zu lange steht und umgekippt ist :/

2
@moonchild1972

sorry, für das Duschen auch nicht....

obwohl viele ja auf Algenbäder schwören, die sehr gesund sein sollen, ist diese Form vom "umgekippten, dicken Wasser, wo sich dann kleine grüne "Algen" bilden, nicht aus natürlicher Beschaffenheit wirklich gesund. Du könntest krank werden.

2

Nope nicht zu empfehlen es sei denn du kochst das Wasser zuvor ab und filterst es

Eher nicht. 

Was möchtest Du wissen?