Kann man durch die "Pille" Sehstörungen bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja mir ist das gleiche pasiert. Auch auf dem rechten Auge. Ich habe meine Augen damals mehrmals testen lassen aber sie haben nichts spezielles festgestellt. In den Zeiten, wenn ich sie nehme, wird es schlimmer, besonders bei manchen Präparaten. Ich habe gerade nur knapp den Sehtest für den Führerschein bestanden, obwohl ich vor der Pille richtig gute Augen hatte. Ich würde jetzt gerne herausfinden, ob man dem irgendwie entgegenwirken kann, da das ja nicht alle Frauen zu haben scheinen. Noch ne Frage: nimmst du auch ab von der Pille? LG

Habe vor vielen Jahren verschiedene Pillen ausprobiert und hatte so ziemlich schon alles an Nebenwirkungen, was man sich vorstellen kann. Seitdem vertrage ich meine Kontaktlisen nicht mehr, weil sich durch die Pille meine Tränenflüssigkeit verändert hat. Inwiefern sich die Pille auch auf die Sehschärfe auswirken kann, weiß ich nicht, aber allgemein glaube ich, aufgrund meiner sehr schlechten Erfahrungen, daß wohl kaum etwas unmöglich ist.

Nein, ich denke eher, daß die Sehschärfenverschlechterung rein zufällig zeitlich mit dem Pillenwechsel einherging. Die Pille verändert nicht selten die Tränenmenge und -qualität, was vor allem beim Kontaktlinsentragen Probleme bereiten kann. Also: aktuelle Brillenglasstärke / Kontaktlinsen beim Optiker ausmessen lassen und alles ist wieder gut :o)! Es schadet zusätzlich nie, ab und zu auch die medizinische Seite beim Augenarzt abzuchecken!

Was möchtest Du wissen?