Kann man dumm werden, nachdem man versucht hat, sich zu strangulieren?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r derapfelbaum,

Du solltest Dir zusätzlich zu der Hilfe hier auf unserer Plattform auch noch Hilfe von außen holen. Es ist wichtig, eine Vertrauensperson zu haben, mit der man auch „in real“ darüber sprechen kann. Scheue Dich also nicht, nach noch weiterer Unterstützung zu fragen. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson.

Falls Du körperliche Beschwerden hast, wäre es zudem gut, wenn Du einen Arzt zur Rate ziehst.

Überregional kannst Du Dich immer auch an die Telefonseelsorge unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder im Chat auf www.telefonseelsorge.de wenden.

Herzliche Grüße

Franzi vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Falls du das ernst meinst: Such dir dringend mal professionelle Hilfe.

Ab 3 Minuten ohne Sauerstoff fangen die Hirnzellen an zu sterben. Ab da wird man dümmer, in dem Moment ist man dann aber meistens schon bewusstlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mich würde mal interessieren, wie du es denn geschafft hast, sozusagen mit dem Leben davonzukommen -

anders ausgedrückt, diese Experimente sind es doch nicht wert, das Leben einfach wegzuwerfen...?! Ja, wenn du alt und sterbenskrank usw. usw bist oder wärest, aber warum dann son grausamer Versuch mit dem Strangulieren usw..? Damit machst du es ja noch viel schlimmer. Wenn dein Gehirn keinen Sauerstoff mehr bekommt, stirbst du, auch wenn du sozusagen weiterlebst..  Such dir bitte Hilfe zum Reden und Therapie :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derapfelbaum
10.06.2016, 00:00

Naja, war in suizidaler Absicht

0

Kann ich mir gut vorstellen... Paar Gehirnzellen sind bestimmt abgestorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist kein Ausweg sich zu würgen und ja durch sauerstoffmangel können hirnzellen absterben aber nicht so dass man etwas merkt(normalfall)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?