Kann man drei Monate rückwirkend privatversichert sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da muß ich aus dem Nähkästchen plaudern, habe über 2 Jahre bei einer der größten PKV im Außendienst gearbeitet und weiß, dass viele der "Kollegen" Neuanträge mit Rückwirkung abschließen, indem sie die 1-3 Monate bar einzahlen. Denn: Die Provision bei der Versicherung die ich kenne, waren 7,3 Monatsbeiträge. Damit kein Rückzieher vom Kunden gemacht oder die Konkurrenz ein besseres Angebot unterbreiten kann somit der Antrag glatt durchgeht, zahlen viele Außendienstler die letzten oder ersten Beiträge aus eigener Tasche, dann bleiben ihnen immer noch 6-4 Monatsbeiträge Provision. Besser als keinen Abschluß und für den Neukunden natürlich ein Leckerbissen wenn auch illegal. Die rückwirkenden Anträge werden als Verzögerung durch Urlaub etc. erklärt. Also auf die Frage ein klares "NEIN" wenns seriös abläuft aber wo kein Kläger da kein Richter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chan799
06.02.2017, 22:06

Bei wem kann man das machen? Ich danke Dir im Voraus!

0

Versicherungen schließen einen Vertrag mit dir der darf nicht vor- und auch nicht zurückdatiert werden, Neuerdings wird sogar die Uhrzeit vermerkt, Früher wurde immer Unterzeichnungstag 0.00 h das währe eine Rückdatierung ,da der Tag um 24.ooh endet.

Aber Richter Rechtsanwälte und Staatanwälte finden alle Feinheiten im Getriebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollen Freiberufler als Lehrer privat versichert werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chan799
11.01.2017, 20:39

Ist es eine Pflicht, krankenversichert zu sein? Weil man überhaupt nicht versichert ist.

0

Rückwirkend, wird man als Neukunde bei keiner Krankenversicherung aufgenommen.

Dies wäre nur möglich bei einer Bedarfsanpassung - bei der Geburt eines Kindes.

Freiberufler, bzw. Lehrer können auch in der gesetzlichen Krankenkasse bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist vollkommen unverständlich. 

Aber grundsätzlich können Versicherungen nicht rückwirkend abgeschlossen werden. Das dürfte doch wohl  logisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?