Kann man Dinge träumen die man theoretisch nicht wissen kann?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu muss man zunächst wissen, was Wissen eigentlich ist.

Laut Brockhaus ein für Personen verfügbarer Bestand von Theorien und Fakten, die sich durch den größtmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, so dass von ihrer Gültigkeit respektive Wahrheit ausgegangen wird.

Demzufolge können die als Wissen bezeichneten Sachverhalte genauso gut falsch sein oder ungenau.

Unser Gehirn bastelt aus unbewussten Wahrnehmungen Bilder, die der Realität sehr nah kommen, so dass wir manchmal glauben, „etwas” schon einmal gesehen zu haben. Das nennt man Deja Vu.

Oder anders herum hast Plakate, Bilder, Anzeigen, Tonausschnitte, Werbung eines bestimmten Ereignisses quasi im Vorbeigehen oder aus dem Augenwinkel unbewusst wahrgenommen und Dein Gehirn veknüpft diese zu einem Gesamtbild oder einer Szenerie, ohne dass das tatsächliche Ereignis jemals am Stück bewusst erlebt hast.

Wie in Deinem Fall.

Ja, Du kannst Dinge träumen, die nicht wissen kannst, weil zum einen Wissen eben auch „Unschärfen” enthalten kann, je nach Betrachtungsweise, und weil Dein Unterbewusstsein deutlich mehr „weiß”, als es Deinem Bewusstsein mitteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?