3 Antworten

Klar kannst du mit Wasser ersezten oder auch Sojamilch. Hier ist auch ein gutes Rezept:

Zutaten:

200 g Weizenmehl 30 g Margarine 1 Päckchen Trockenhefe (danke, Angie ;)) 70 g Reisdrink (sollte mit Hafer- oder Sojadrink auch funktionieren) 1/2 TL Salz

Für die Lauge:

ca. 1 Liter Wasser 2 EL Natron (Backnatron, keine Natronlauge !!!)

etwas grobes Salz oder Brezelsalz

Das Wasser zum Kochen bringen und das Natron darin auflösen und kochen lassen. Währendessen alle Zutaten zu einem homogenen Teig kneten und ca. 5 Minuten gut durchkneten (geht am besten mit den Händen). Den Teig dritteln und lange Würste daraus rollen. Aus den Würstehn werden nun Brezeln geformt. Diese werden nun nacheinander ca. 1 Minute in die kochende Lauge getaucht (Vorsicht ! Ist zwar keine Natronlauge, sollte aber trotzdem nicht in Augen gelangen !) und mit einem Schaumlöffel o.ä. herausgenommen, und etwas eingeschnitten. Auf einem Backrost mit Backpapier werden diese Brezeln nun mit einem feuchten Handtuch ca. 45 Minuten an einem warmen Ort zum Aufgehen gestellt. Nach dem Aufgehen werden die Brezel mit etwas Wasser bepinselt und mit dem groben Salz bestreut. Nun werden die Brezel nur noch im Ofen bei ca. 200°C (Umluft) ungefähr 15-20 Minuten gebacken, bis sie schön braun sind.

schaefchen100 05.12.2011, 16:25

Ist das definitiv Lactose frei (tut mir Leid ich kenne mich damit nicht aus.. )?

0
Miezekatze32 05.12.2011, 16:26

tolles Rezept. DH

0

Nein würd ich nicht mit wasser machn... Dann schmeckts nicht mehr so gut... aber probiers mit laktosefreier milch... ;)

Was möchtest Du wissen?