Kann man dieses Pc System so kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal würde ich eher raten auf ein Ryzen 5 1600 Build zu gehen hier bekommst du in der Preisklasse am meisten Leistung für dein Geld zudem kannst du ihn auf einem B350 Mainboard übertakten eins im Preisbereich bei 70-80€ reicht z.B. das MSI B350M Pro-VDH.

Wenn du unbedingt ein Intel Prozessor möchtest dann warte noch kurz auf die nächste Generation mit 6 Kern i5. Jetzt ein Intel Prozessor zu kaufen wäre nicht sinvoll außer ein Pentium G4560 aber der kommt bei dir eh nicht in Frage ;).

Als Prozessorkühler würde der Ben Nevis für kanpp 20€ locker reichen aus fürs Übertakten des Ryzen 5 1600.(Und so ein dicken Kühler für den i5 bräuchstest du nichtmal ansatzweise)

Beim Ram besser 1x8Gb nehmen und später ein zweiten 8Gb Modul dazustecken anstatt auf 2x4Gb zu gehen.

Das GTX 1060 schlecht sein sollen ist quatsch, wenn dann die 3Gb Variante die sollte man sich nicht holen 3Gb Vram sind zu wenig für die Karte selbst wenn die 3Gb Variante vom Ship her ein wenig schwächer ist. Allerdings würde ich nicht dieses Modell nehmen es gibt deutlich günstigere.

Als Netzteil besser ein Be-Quiet Pure Power 10 400/500Watt.

Außerdem würde ich heutzutage nicht mehr auf eine SSD verzichten.

Danke, dann werde ich wohl das ganze System wieder umkrempeln müssen. Eine Frage hätte ich noch: Weißt Du vielleicht, ob bei sowas die nötigen Kabel immer dabei sind? Also für Festplatten zum Beispiel? 

Eine SSD habe ich noch Zuhause, wäre also unsinnig noch eine zu kaufen. Wie lange dauert es denn noch, bis der I5 6 Kerner rauskommt? Außerdem muss er ja im Budget liegen.

0
@CharliePace

Ja es liegen alle Kabel dabei, außer wenn man mehr Gehäuselüfter hat als man am Mainboard anschließen kann könnten manchmal Adapter fürs Netzteil fehlen aber dann holt man später einfach so welche.

Beim Mainboard liegen eigendlich immer 2 Sata Kabel dabei.

Man geht davon aus, dass sie in diesem Monat raus kommen. Spätestens nächsten Monat.

1

Kann man, aber nicht übertaktbarer i5 + Mainboard zum übertakten & fetter Kühler + keine SSD + altes Netzteil ist nicht gerade die beste Lösung.

Genauso eine Antwort hatte ich erhofft.

Eine SSD habe ich noch bei mir Zuhause. Ist es nicht egal, ob das Mainboard übertaktbar ist, oder nicht? Welches Netzteil würdest Du denn empfehlen und besser ein fetter Kühler, als ein schlechter, oder nicht?

1
@CharliePace

Ist egal, aber für ein Mainboard mit dem man den Prozessor übertakten kann, zahlst du mehr als für eins mit dem dies nicht geht.

Das Be Quiet Pure Power 10 mit 500 Watt. 

0
@CharliePace

Mainboard: Z170 oder Z270 (bei Sockel 1151)

Prozessor: Mit K oder C am Ende des Namen

1
@bloedie16

Eine Frage hätte ich noch, da ich noch nie einzeln Teile bestellt habe, wollte ich wissen, ob da auch alle nötigen Kabel bei sind, oder ob man die extra bestellen muss. 

Also ob beim Mainboard das nötigste mitgeliefert wird, oder bei den einzelnen Teilen?

0

Als Kühler würde ich den HR-02-Macho rev.b vorziehen, wird sich aber wahrscheinlich nicht viel geben. Netzteil lieber ein Be Quiet Pure Power 10 nehmen (kein Single-Rail, kostet glaub ich auch nicht viel mehr). Sonst passts soweit.

Eine Frage hätte ich noch, da ich noch nie einzeln Teile bestellt habe, wollte ich wissen, ob da auch alle nötigen Kabel bei sind, oder ob man die extra bestellen muss. 

Also ob beim Mainboard das nötigste mitgeliefert wird, oder bei den einzelnen Teilen?

0

kann man machen zum übertacken nicht gerade das beste aber ich würde mir 16GB ram reingeben

Wozu? So viel Ram ist teuer und zumindest für mich nutzlos.

0

Was möchtest Du wissen?